Handball-Bezirksoberliga
Derby-Sieg zum Saisonauftakt: HG Amberg setzt sich gegen die HSG Weiden durch

19.09.2023 | Stand 19.09.2023, 11:30 Uhr

Sieg für die HG Amberg: Bastian Schaller (Nr. 80) erzielte gegen Weiden insgesamt fünf Treffer. Foto: Maria Gruber

Glänzender Saisonstart für die Bezirksoberliga-Handballer der HG Amberg: Die Vilsstädter gewannen am Samstag souverän das Derby gegen die HSG Weiden mit 37:25 (17:12).

HG-Coach Christof Heiduk hatte vor der Partie davor gewarnt, den Aufsteiger zu unterschätzen und sich eine überzeugende Vorstellung gewünscht. Seine Jungs setzten beides um: Im ersten Durchgang wusste besonders die Abwehr zu überzeugen, in der die Neuzugänge Fabian Rohrbach und Ahmed Arrak den Innenblock bildeten. Weiden wurde so zu vielen schwierigen Würfen gezwungen, die Keeper Dominik Raschke häufig zu entschärfen wusste. Ein Traumdebüt feierte auch der dritte Neuzugang Viktor Hörner, dem neun Feldtore gelangen. „Mit der 17:12-Halbzeitführung waren wir voll im Soll“, sagte Heiduk nach Spielende.

Nach dem Seitenwechsel baute die HG den Vorsprung auf 29:18 in der 48. Minute aus. Heiduk nutzte die Gelegenheit, alle Spieler einzusetzen und jeder Akteur bedankte sich mit mindestens einem Tor für das Vertrauen. Am Ende gewannen die Hausherren verdient mit 37:25. „Mit wenigen Abstrichen bin ich mit der Leistung meiner Jungs sehr zufrieden. Das erste Spiel ist nie leicht und dafür haben wir die Aufgabe sehr seriös gelöst“, sagte der Übungsleiter. Das kommende spielfreie Wochenende werde genutzt, weiter an der Feinabstimmung zu arbeiten, denn die kommenden Gegner aus Forchheim und Regensburg stellen ein anderes Kaliber dar. Heiduk bedankte sich explizit bei den Aushilfen Florian Andersch und Kilian Ludwig, die auch jeweils ein Tor beisteuern konnten.

aro

HG Amberg – HSG Weiden 37:25 (17:12)
Tor: Raschke, Wismeth
Feld: Hörner (9), B. Schaller (5), Franz (5), Rohrbach (4), J. Schaller (3), Lehmeier (2), Lulla, Rössle (2), S.Kistenpfennig (2/2), Andersch (1), Arrak (1), Ludwig (1/1)