Sandhausen kommt
Magisches Datum für den SSV Jahn: Wird es am 23. September wieder richtig wild?

19.09.2023 | Stand 19.09.2023, 13:24 Uhr |

Am Samstag empfängt der Jahn Sandhausen im Jahnstadion. Foto: Nickl

Dass sich der Hamburger SV sechs Spielzeiten hintereinandin der 2.Liga tummelt, das war so nicht vorhersehbar. Dass sie dabei sogar auch eine 0:5-Heimniederlage gegen den SSV Jahn Regensburg kassieren, das darf als schier unvorstellbar bezeichnet werden. Am Samstag feiert der Jahn-Coup Fünfjähriges. Der 23. September ist generell ein Tag, an dem sich viele Jahn-Fans gerne erinnern. Ein besonderes Datum!

2018 war der HSV fällig, vier Jahre später dann Roger Stilz. Offiziell verließ er den Jahn aus persönlichen Gründen. Letztlich stolperte der frühere Geschäftsführer über die peinliche Meldepanne rund um Sarpreet Singh.

Wird auch der 23. September 2023 als magisches Datum einen Platz in der Historie finden? Das ist die spannende Frage rund um das Heimspiel am Samstag (14 Uhr) im Jahnstadion gegen Sandhausen. Sind aller guten Dinge drei beim Wiedersehen mit dem Ex-Jahn-Trio Tim Knipping, Sebastian Stolze und David Otto? Und der SSV sorgt erneut am 23.9. für Schlagzeilen? Schade, dass Wastl Nachreiner nicht mehr spielt. Wann, wenn nicht an diesem magischen Tag hätte es mit einem Pflichtspieltor klappen sollen?

Lesen Sie hier: Felix Kronawitter erinnert sich an diesen historischen Auftritt

Wir blicken mit einem Augenzwinkern voraus auf die kommenden Jahre und auf das, was dort am 23. September passieren könnte. Am 23. September 2024 verlangt die DJK Vilzing dem Jahn in der 3. Liga alles ab, doch nach der Pause dreht der SSV auf und feiert einen 5:0-Kantersieg.

Vor dem Duell am 23. September 2027 tönt der frühere Jahn-Präsident Matthias Klemens, dass man den Jahn zerlegen werde. Am Ende feiern die Regensburger im vom SV Donaustauf wiederaufgebauten alten Jahnstadion einen historischen 11:0-Erfolg.