Hallenfussball
Senioren A: VfR Regensburg schnappt sich den Bezirksmeistertitel

19.02.2024 | Stand 19.02.2024, 19:30 Uhr
Markus Schmautz

Im Finale der Senioren A ging es hoch hoch her: Der VfR Regensburg (in Orange) hatte hier Im Duell gegen Mintraching das bessere Ende für sich. Foto: Schmautz

Am Sonntag wurden die Bezirksmeisterschaften der Senioren A in Mintraching ausgetragen. Im Vorjahr gewann der FC Mintraching mit 2:1 gegen den VfR Regensburg im Finale. Diesmal drehten die Regensburger den Spieß um und siegten durch ein Zehnmeter-Tor von Güven Durdan knapp mit 1:0 in einem sehr hektischen und hart umkämpften Finalspiel.

In Gruppe A holte sich der VfR Regensburg mit sieben Punkten den Gruppensieg vor dem SV Raigering (5), dem TV Barbing (4) und der SG Burglengenfeld/Maxhütte/Teublitz/ Katzdorf, die keinen Punkt ergattern konnte. Rang eins in der Gruppe B ergatterte der FC Mintraching (7) vor der SG Burgweinting/Oberisling (5), der SG Fischbach/Steinberg (4) und dem punktlosen SV Türk Genclik Regensburg.

Im Halbfinale setzten sich Mintraching und der VfR durch. Im Spiel um Platz drei gewann die SG Burgweinting/Oberisling mit 2:1 gegen den spielstarken SV Raigering. So richtig zur Sache ging es anschließend im Finale. Das Schiri-Duo Alfons Weigert und Reinhard Weindler musste je eine Zeitstrafe aussprechen. Nach dem fünften Mannschaftsfoul des FCM bekam der VfR einen Zehnmeter zugesprochen, den Güven Durdan im Torwinkel versenkte. Als dritter Unparteiischer im Einsatz bei den Bezirksmeisterschaften war übrigens Walter Schaffert.

Die Siegerehrung führte Bezirksspielleiter Christian Wolfram gemeinsam mit dem Regensburger Kreisvorsitzenden Harald Greß und dem Kreisspielleiter Mike Koriath durch. Erstmals vergeben wurde dabei der Hans-Dammer-Gedächtnispokal. Dieser soll an den engagierten BFV-Funktionär erinnern, der vor wenigen Tagen verstorben ist.

ofa