Vorzeitig Meister
Tennis-Herren des SV Wenzenbach steigen in die Nordliga 1 auf

04.07.2023 | Stand 14.09.2023, 22:02 Uhr
Andreas Maciejewski

Die siegreiche Mannschaft des SVW: Andreas Maciejewski, Stefan Hausmann, Christoph Müller (hinten von links), Lukas Ernst, Michael Mieslinger und Sebastian Sigwanz (vorne von links). Foto: Ernst

Jubel bei der Herren-Mannschaft des SV Wenzenbach: Das Tennisteam hat sich bereits einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft in der Nordliga 2 und damit auch den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse gesichert. Am vorletzten Spieltag bezwang der SVW den Zweitplatzierten TC Grün-Weiß Nittendorf mit 7:2. Die ungeschlagenen Wenzenbacher stehen durch den Sieg mit 8:0 Punkten uneinholbar auf Platz eins der Liga.

Christoph Müller, Michael Mieslinger, Sebastian Sigwanz und Lukas Ernst gewannen ihre Einzel und sorgten vor den entscheidenden Doppeln für eine 4:2-Führung für den SV Wenzenbach. Hier spielte das Team einmal mehr seine Doppel-Stärke aus. Stefan Hausmann und Andreas Maciejewski ließen mit einem 6:1, 6:1 im Einser-Doppel nichts anbrennen und machten den Sieg für die Wenzenbacher klar, danach gewannen auch Müller/Sigwanz und Mieslinger/Ernst ihre Partien.

„Nach drei Jahren endlich geschafft“



„Wir sind jedes Jahr einen Schritt näher gekommen. Nach drei Jahren haben wir es endlich geschafft“, sagte Wenzenbachs Mannschaftsführer Mieslinger: „Ich bin unfassbar stolz auf mein Team. Jeder steht für den anderen ein.“ Neben dem Gewinner-Team vom Wochenende waren im Laufe der Saison auch Roland Jungbauer, Lukas Hammer und Daniel Froschhammer für die Tennis-Herren des SVW im Einsatz.

Letztes Saisonspiel am 23. Juli



Am 23. Juli müssen die Wenzenbacher zum Abschluss noch gegen den Tabellenvorletzten TC Schwarz-Weiß Schwabelweis II ran.