MyMz

Aus für Kaymer bei Golf-Turnier in USA

Deutschlands bester Golfprofi scheiterte bei der Barracuda Championship im kalifornischen Truckee und schied vorzeitig aus.

Ist beim Turnier im kalifornischen Truckee ausgeschieden: Martin Kaymer. Foto: Sven Hoppe/dpa
Ist beim Turnier im kalifornischen Truckee ausgeschieden: Martin Kaymer. Foto: Sven Hoppe/dpa

Truckee.Martin Kaymer ist die Generalprobe auf das erste Major des Jahres misslungen. Eine Woche vor der PGA Championship in San Francisco scheiterte Deutschlands bester Golfprofi bei der Barracuda Championship im kalifornischen Truckee mit null Punkten am Cut und schied bei seinem ersten Turnier auf der PGA Tour seit der Corona-Pause vorzeitig aus. Für den 35-Jährigen aus Mettmann war die mit 3,5 Millionen US-Dollar dotierte Veranstaltung der erste Auftritt nach rund fünf Monaten ohne Wettkampf.

Kyle Stanley führt

Kaymers Landsmann Alex Cejka liegt nach zwei Tagen im Tahoe Mountain Club mit acht Punkten auf dem geteilten 50. Rang. Der US-Amerikaner Kyle Stanley (22 Punkte) führt bei dem Turnier, das nach dem modifizierten Stableford-Modus entschieden wird. Belohnt werden pro Loch Ergebnisse unter dem Platzstandard. Punkte gibt es für Albatros (8), Eagle (5) und Birdie (2). Während das Par eine Null-Wertung nach sich zieht, gibt es für Bogey (-1) und Doppel-Bogey (-3) Minuspunkte.

Start bei PGA Championship

Vom 6. August an startet Kaymer bei der PGA Championship. Der frühere Weltranglistenerste hatte das Major 2010 gewonnen und damit einen seiner größten Karriereerfolge gefeiert.

© dpa-infocom, dpa:200801-99-03787/2

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht