MyMz

Fussball

Bananenflanke: Stars, Stars, Stars

Am Samstag ab 15 Uhr wird in der Donau-Arena gekickt: Bekannte Spieler aus acht Klubs kommen für den guten Zweck.

Thomas Hitzlsperger (hier bei einem Benefizspiel in Geislingen mit Paralympics-Held Niko Kappel) ist der Vorzeigekicker des gastgebenden Bananenflanker-Teams. Foto: picture alliance/dpa/Christoph Schmidt
Thomas Hitzlsperger (hier bei einem Benefizspiel in Geislingen mit Paralympics-Held Niko Kappel) ist der Vorzeigekicker des gastgebenden Bananenflanker-Teams. Foto: picture alliance/dpa/Christoph Schmidt

Regensburg.In der Donau-Arena läuft am kommenden Samstag, 18. Januar, Fußball-Prominenz auf. Beim „Bananenflanker Budenzauber“ kicken bekannte Spieler aus acht Klubs für den guten Zweck. „Um den Titel geht’s nicht primär. Lasst uns den Kindern Unterstützung geben“, sagt Michael Hofmann, Torwart vom TSV 1860 München. Das Team Bananenflanke gibt gesitig gehandicapten Kindern und Jugendlichen die Chance, Fußball zu spielen.

Wir stellen die Teams und ihre Stars vor, die beim Budenzauber dabei sein.

Gruppe A: Jan Koller kickt für Borussia Dortmund

Jan Koller (Foto: Brüssel ) trug im Vorjahr noch das tschechische Trikot , diesmal schlüpft der 91-malige tschechische Nationalspieler und tschechische Fußballer des Jahres 1999 wohl ins Trikot von Borussia Dortmund. Der 2,02-Mann kann eh alles und hütete am 9. November 2002 sogar 24 Minuten gegen den FC Bayern das Tor – nachdem er selbst gegen Oliver Kahn getroffen hatte.

Gruppe A: Bayer Leverkusen mit Topact „Schnixx“

Bernd Schneider (Foto: Eibner) zuzuschauen war ein Genuss. Der Karriere-Höhepunkt des heute 46-jährigen 81-maligen deutschen Nationalspielers fand wohl 2002 statt: Da wurde der in Jena geborene „Schnixx“ mit dem DFB-Team Vize-Weltmeister. Auch bei der Heim-WM 2006 war Schneider dabei und führte das Team im Eröffnungsspiel sogar als Kapitän auf den Platz.

Gruppe A: Was macht der Finalist 1. FC Nürnberg?

Der Club mit dem zwischenzeitlichen Jahnler Marco Christ und dem Amberger Timo Rost stand im Vorjahr immerhin im Finale. Mit Michael Wiesinger (Foto: Eibner) ist ein Mann dabei, der in seiner aktiven Laufbahn auch für 1860 und den FC Bayern München spielte, aber am längsten für den Nürnberger Club. Dort ist der 47-Jährige jetzt auch Leiter des Nachwuchszentrums.

Gruppe A: Piplica und die Bananenflanker

Tomislav Piplica (Foto: Brüssel) in seinen Cottbuser Bundesligatagen zuzuschauen machte Spaß: Der Keeper war immer für eine Überraschung gut – auch im Vorjahr beim Legendentag der Bananenflanker war das nicht anders. Mal sehen, was der inzwischen 50-Jährige diesmal mit dem Vorjahresvierten, den Bananenflanken-Gastgebern, so alles vor hat.

Gruppe B: 1860 München mit Super-Löwe Hofmann

Einmal Löwe, immer Löwe: Die 1860-Traditionsmannschaft gewann im Vorjahr beim ersten Turnier den Pokal mit Michael Hofmann (Foto Brüssel) im Tor, den man in Regensburg auch aus seiner Zeit beim SSV kennt. Dem Team Bananenflanke ist der 47-Jährige von Anfang an verbunden. Er sagt: „Die Titelverteidigung ist nicht primär. Lasst uns den Kindern Unterstützung geben!“

Gruppe B: SSV Jahn Regensburg – der Lokalmatador

Im Vorjahr war das Legendenturnier der Startschuss dafür für das Comeback einer Traditionsmannschaft beim SSV Jahn Regensburg. Damals stand Walter Schwabenbauer (Foto: Brüssel) im Team, das immerhin Dritter wurde, noch selbst mit auf dem Platz, diesmal organisiert er von außen mit Günter Hödl, dass bei Thomas Paulus, Stefan Jarosch, Harry Gfreiter und Co. alles gutgeht.

Gruppe B: Premiere für die Kurt-Landauer-Elf

Der nächste Neuling: Wie Dortmund und Leverkusen auch ist das nach dem legendären Bayern-Präsidenten Kurt Landauer benannte Team erstmals dabei. Mit Piotr Trochoski, Peter Közle, Manni Bender, aber auch dem einst in Regensburg aktiven Vitus Nagorny sind bekannte Ex-Bayern am Start. Mit an Bord ist auch Michael Sternkopf (Foto: Eibner), der im Vorjahr schon da war.

Gruppe B: Czech Team 96 will besser mitmischen

Pavel Kuka (Foto Eibner) wollte seine tschechischen Vize-Europameister nach Platz fünf 2019 aufpeppen. In Weiden brachte das Czech Team 96 auf Rasen mit Pavel Nedved sogar schon einen von „Europas Fußballern des Jahres“ an den Start, vielleicht zaubert der Ex-Clubberer und Lauterer Meisterspieler noch kurzfristig Prominenz aus dem Hut.

Der Spielplan:

  • Samstag, 18. Januar: 15.00 Einlagespiel Johanniter – Malteser; 15.30 Begrüßung; Gruppe A: 15.40 Bananenflanker – Borussia Dortmund, 15.55 Bayer Leverkusen – 1. FC Nürnberg, 16.40 Bananenflanker – Leverkusen, 16.55 Dortmund – Nürnberg, 17.40 Nürnberg – Bananenflanker, 17.55 Leverkusen – Dortmund; Gruppe B: 16.10 TSV 1860 München – SSV Jahn Regensburg, 16.25 Kurt-Landauer-Elf – Czech Team 96, 17.10 1860 – Kurt-Elf, 17.25 SSV Jahn – Czech Team, 18.10 Czech Team – 1860, 18.25 Kurt-Elf – SSV Jahn
  • 18.45 BFL Profis Einalgespiel, 19.05 Soccer Squash Finale; Halbfinale: 19.15 Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B, 19.30 Sieger Gruppe B - Zweiter Gruppe A; 19.45 um Platz drei, 19.55 Finale

Die Aufgebote: Gruppe A:

  • Borussia Dortmund: Jörg Kühl (Torwart), Sascha Rammel, Tim Gutberlet, Frank Burmann, Giovanni federico, Lars Müller, Jan Koller, Martin Driller, Antonio da Silva, Steffen Karl
  • Bayer Leverkusen: Tomasz Bobel, Daniel Galic (beide Torwart), Zoltan Sebescen, Sascha Jagusch, Carsten Baumann, Philipp Wollscheid, Thorsten Judt, Mike Rietpietsch, Guiseppe Spitali, Marcel Podszus, Marcus Feinbier, Ionnis Masmanidis, Hanno Balitsch, Bernd Schneider
  • 1. FC Nürnberg: Tobias Fuchs (Torwart), Thomas Ziemer, Stephan Giesbert, Andreas Wolf, Michael Wiesinger, Dominik Reinhardt, Oliver Gorgiev, Marco Christ, Timo Rost, Andi Nägelein

Bananenflanker:

  • Tomislav Piplica (Torwart), Torben Hoffmann, Peter Peschel, Dariusz Wosz, Micjhel Dinzey, Philipp Bönig, Thomas Hitzlsperger, Florian Weber, „Zwetschge“ Misimovic, Patrick Mölzl, Steve Eckstein, Markus Othmer

Gruppe B:

  • TSV 1860 München: Michael Hofmann (Torwart), Michael Kokocinski, Benjamin Schwarz, Necat Aygün, Volkan Yaman, Harald Cerny, Max Nicu, Thomas Riedl, Benny Lauth, Patrick Ghigani
  • SSV Jahn Regensburg: Florian Ermler (Torwart), Nico Beigang, David Romminger, Stefan Jarosch, Alexander Maul, Thomas Paulus, Tobias Schlauderer, Jürgen Schmid, Harry Gfreiter
  • Kurt-Landauer-Elf: Christian Rüffler (Torwart), Michael Sternkopf, Stephan Rottenwaller, Piotr Trochowski, Manni Bender, Peter Közle, Barbaros Barut, Carsten Lakies, Daniel Jungwirth, Georg Mosshofer, Thomas Kurz, Vitus Nagorny
    Czech Team 96: Ladislav Maier (Torwart), Rudolf Skacel, Pacel Kuka, Jiri Jarosik, Jari Novotny, Ivo Ulich, Vaclav Kolousek, Patrik Berger

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht