mz_logo

Sport
Freitag, 17. August 2018 31° 2

Kegeln

Bezirkstitel für Plank und Petrik

Das Duo rettet mit Siegen bei den Bezirksmeisterschaften in Weiden die Ehre die Regensburger Sportkegler-Gemeinde.

Bei den Senioren C standen mit – von links – Horst Schmid, Ludwig Brunner und Gerhard Sindermann drei Regensburger auf dem Treppchen. Foto: Reithner
Bei den Senioren C standen mit – von links – Horst Schmid, Ludwig Brunner und Gerhard Sindermann drei Regensburger auf dem Treppchen. Foto: Reithner

Regensburg.Sandra Plank und Jenny Petrik retteten mit ihren jeweiligen Titelgewinnen die Ehre der Regensburger Sportkegler-Gemeinde bei den Bezirksmeisterschaften, die für Frauen, Männer und U23 in der Max-Reger-Halle in Weiden stattfanden. Die Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen gingen auf der Anlage an der Dechbettener Straße in Regensburg über die Bühne. Dabei konnten die Teilnehmer des SKV Regensburg mit fünf von zehn Titeln der unterschiedlichen Altersgruppen mit der Ausbeute zufrieden sein.

Bei den Frauen wurde Sandra Plank vom Regensburger Zweitligisten SG Walhalla ihrer Favoritenrolle gerecht, holte mit 1106:1090 Kegel den Titel vor Anna Lisa Lippert (Fronberg) und löste zugleich die Fahrkarte zur bayerischen Meisterschaft. Bei der weiblichen U23 hatte Regensburg mit Jenny Petrik vom SC nur eine Starterin im Rennen, die aber dank einer Bestleistung von 566 Kegel im gesamten Frauenbereich und einem Gesamt von 1078:1048 klar vor Barbara Fischer von Gut Holz Bruck das Siegertreppchen erklomm.

Fehlende Bereitschaft der Bundesliga-Cracks war wohl die Ursache für die mangelhafte Ausbeute bei den Männern. Hier machten die beiden Bundesligaspieler Alexander Raab und Philipp Grötsch mit Topplatzierungen den Unterschied aus und holten sich souverän die Titel mit 1208 und 1198 Kegel. Die Regensburger Teilnehmer schieden im Vorlauf aus. Auch bei der U23 männlich bestätigen sich die Nachwuchssorgen des SKV, der mit Nico Karl (SC) nur einen Starter stellte, der den Endlauf nicht erreichte. Auch hier dominierten die höherklassig aktiven Manuel Kessler und Marco Maier aus Weiden das Geschehen.

Bei den Senioren A und B hatte wie in den Vorjahren der SKV Weiden die Nase vorn. Bei den A-Senioren holten sich Thomas Schmidt und Michael Grünwald Gold und Silber und werden zur „Bayerischen“ von Karl Bachhuber aus Kelheim begleitet.

Eine Überraschung gelang Helmut Meister aus Kelheim bei den Senioren B, der Bundesligaspieler Manfred Ziegler mit 1078:1064 das Nachsehen gab. Dagegen tummelten sich bei den Senioren C gleich drei Regensburger auf dem Siegertreppchen, wobei am Ende Ludwig Brunner (VfB) vor den beiden DJK/Germania-Spielern Horst Schmid und Gerhard Sindermann den obersten Treppchenabsatz eroberte.

Die Seniorinnen A sahen am Ende mit Andrea Übelacker und Waldtraud Seibold zwei Hirschauerinnen ganz oben. Petra Strutz (SC) verpasste um nur vier Kegel das Treppchen.

Abonnements-Meisterin Elfriede Koller vom BSC ließ sich bei den Seniorinnen B auch zum vierten Mal in Folge den Sieg mit 1056:1035 vor Ilse Fischer aus Bruck nicht streitig machen. Bestleistungen an beiden Wettkampftagen führten für Bärbel Koczy von der Germania bei den Seniorinnen C zu einem souveränen Titelgewinn mit 1026:985 Kegel vor Anneli Jung und Inge Pronold vom SWC. (odw)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht