MyMz

Ehrung

Bühne frei für die „Sportler des Jahres“

Ostbayern hat seine Sportler des Jahres gewählt. Am Donnerstagabend werden die Sieger in Regensburg verkündet.

Die Spannung steigt: Am Donnerstagabend wird verkündet, wer Ostbayerns Sportler des Jahres sind. Foto: Lex
Die Spannung steigt: Am Donnerstagabend wird verkündet, wer Ostbayerns Sportler des Jahres sind. Foto: Lex

Regensburg.Wer tritt in die Fußstapfen von Helena Pretzl, Wolfgang Scholz, Henri Uhlig und des SSV Jahn? An diesem Donnerstagabend ab 19.30 Uhr werden im Regensburger Marina-Forum „Ostbayerns Sportler des Jahres 2019“ gekürt. Darüber hinaus ruft das regionale Portal fupa.net/oberpfalz den Amateurfußballer des Jahres aus. Die Mittelbayerische Zeitung vergibt traditionell einen Ehrenpreis für besondere sportliche Leistungen. Über die Siegerinnen und Sieger bei der Publikumswahl sowie die Preisträger informieren wir aktuell nach Ende der Veranstaltung gegen 21.30 Uhr hier auf www.mittelbayerische.de.

Die Nominierten in der Kategorie Sportler des Jahres:

  • Christian Reitz (Sportart: Schießen, größter Erfolg: Gold & Silber bei EM)
  • Simon Brandhuber (Sportart: Gewichtheben, größter Erfolg: Vize-Europameister im Reißen und Zweikampf)
  • Rainer Steinberger (Sportart: Extrem-Radsport, größter Erfolg: Sieger Race Across Austria 2019)
  • Matthias Schmid (Sportart: Golf, größter Erfolg: Europameister Amateure)
  • Riccardo Casanova (Sportart: Orientierungslauf, größter Erfolg: Deutscher Vizemeister)

Die Nominierten in der Kategorie Sportlerinnen des Jahres:

  • Monika Karsch (Sportart: Schießen, größter Erfolg: Europameisterin)
  • Lisa Drath (Sportart: Islandpferdesport, größter Erfolg: Weltrangliste-Erste Viergang 2019, Deutsche Meisterin 2019)
  • Miriam Dattke (Sportart: Langstreckenlauf, größter Erfolg: Silber bei U23-EM)
  • Raffaela Igl (Sportart: Judo, größter Erfolg: Deutsche U21-Vizemeisterin)
  • Susanne Schwarztrauber (Sportart: Kite-Surfen, größter Erfolg: Weltcup-Sechste)

Die Nominierten in der Kategorie Mannschaft des Jahres:

  • Team LG Telis Finanz Notz – Beinlich – Boch (Sportart: Halbmarathon, größter Erfolg: Deutscher Meistertitel)
  • TSV Abensberg Judoka (Sportart: Judo, größter Erfolg: Deutscher Mannschaftsmeister)
  • SSV Jahn Regensburg (Sportart: Fußball, größter Erfolg: Erneuter Klassenerhalt in der 2. Liga)
  • Jung Eisbären Regensburg (Sportart: Eishockey, größter Erfolg: Playoff-Teilnahme in der DNL)
  • SKK Raindorf (Sportart: Kegeln, größter Erfolg: Sieger NBC-Pokal, Qualifikation Champions League)

Ereignis

Gala verspricht erneut Spaß und Spannung

Die Kür von „Ostbayerns Sportlern des Jahres“ stößt in eine neue Dimension vor. Die Abstimmung lief bis Mitte Januar.

Die Nominierten in der Kategorie Nachwuchssportler des Jahres:

  • Junioren der Buchbinder Legionäre (Sportart: Baseball, größter Erfolg: Deutscher Meistertitel in der U18)
  • Valentin Schleicher (Sportart: Downhill, größter Erfolg: Deutscher U19-Meister)
  • Amelie Hörner (Sportart: Gewichtheben, größter Erfolg: Internationale Deutsche Jugendmeisterin 2019)
  • Olivia Gessner (Sportart: Rope Skipping, größter Erfolg: 2x Gold bei EM)
  • Marco Nanka und Julian Zoll (Sportart: Beachvolleyball, größter Erfolg: Bayerischer Meister im Beachvolleyball)

Ausblick

2020 wird ein Jahr voller MZ-Highlights

Das soziale Engagement des Medienhauses wird großgeschrieben. Auch das kommende Jahr unterstreicht das.

Die Nominierten in der Kategorie Fupa:

  • Stefan Riederer (ASV Cham)
  • Simone Hautmann (SV Neusorg)
  • Oliver Gorgiev (DJK Gebenbach)
  • Sebastian Ostermeier (FC Jura 05)
  • Alexander Fuchs (ASV Burglengenfeld)
  • Anne Wagner (TSV Theuern)
  • Daniel Haubner (ASV Neumarkt)
  • Manfred Gröber (TV Aiglsbach)
  • Maximilian Ditandy (SV Fortuna Regensburg)
  • Samuel Burgfeld (SG Chambtal)
  • Michael Kirner (TSV Kareth-Lappersdorf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht