MyMz

DFL verlängert Bundesliga-Pause

Die erste und zweite Bundesliga liegt bis mindestens 2. April auf Eis. Die Ausschreibung der Medienrechte läuft aber weiter.

Die Bundesliga wird bis auf Weiteres ausgesetzt. Foto: Jens Niering
Die Bundesliga wird bis auf Weiteres ausgesetzt. Foto: Jens Niering

Frankfurt.Die Fußball-Bundesliga und die 2. Liga unterbrechen ihren Spielbetrieb aufgrund der Coronavirus-Krise bis mindestens zum 2. April. Das wurde während der Mitgliederversammlung der 36 Profi-Clubs am Montag in Frankfurt/Main entschieden.

Die Ausschreibung der Medienrechte will die DFL aber trotz der Coronavirus-Pandemie und der unterbrochenen Saison zunächst wie geplant fortführen. Das sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert. „Wir haben heute die Unterlagen wie geplant verschickt“, erklärte Seifert. Zuvor hatte die DFL entschieden, welche der interessierten Medienunternehmen zugelassen sind.

Fussball

So geht es beim SSV Jahn weiter

Die Regensburger wollen ihren Geschäftsbetrieb „mit einem bestmöglichen Maß an Normalität aufrechterhalten“.

„Sehr viele Bewerber haben signalisiert, dass sie gerne an dem Prozess festhalten möchten“, sagte der DFL-Geschäftsführer: „Deshalb haben wir heute die Unterlagen verschickt.“ Die Bundesligarechte werden für die Spielzeiten 2021/22 bis 2024/25 vergeben.

Fußball

Amateurfußball in Bayern ist abgesagt

Kein Training, keine Spiele: Der BFV verlängerte die Zwangspause bis auf Weiteres. Sie dauert mindestens bis nach Ostern an.

Derzeit plane die DFL, das Ausschreibungsverfahren „weiterhin so durchzuführen“ wie geplant. Seifert sagte zum Zeitplan aber auch: „Gerade jetzt im Moment ist die Frage, ob wir das im Mai abschließen, nicht die drängendste.“ Die eigentliche Auktion soll nach den bisherigen Plänen am 27. April beginnen und die Vergabe am 11. Mai abgeschlossen sein.

Mehr Nachrichten aus dem Sport finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht