mz_logo

Sport
Donnerstag, 21. Juni 2018 29° 8

Eishockey

Eishockey-WM: USA gewinnen Bronze

Die Vereinigten Staaten haben das Prestigeduell gegen Kanada mit 4:1 gewonnen. Chris Kreider traf doppelt.

Die US-Amerikaner um Alec Martinez (links) haben das Spiel um Platz drei gegen Kanada gewonnen. Foto: Petr David Josek/AP
Die US-Amerikaner um Alec Martinez (links) haben das Spiel um Platz drei gegen Kanada gewonnen. Foto: Petr David Josek/AP

Kopenhagen.Das US-Team um Superstar Patrick Kane gewann das Spiel um Platz drei in Kopenhagen gegen den 26-maligen Champion Kanada mit 4:1 (0:0, 1:1, 3:0). Damit holten die USA ihr erstes WM-Edelmetall seit Bronze vor drei Jahren.

Nick Bonino (54. Minute) erzielte im Schlussdrittel das wichtige 2:1. Anders Lee (58.) und Chris Kreider (59.) sorgten mit ihren Treffern ins verwaiste Tor für den Endstand. Zuvor hatte Kreider (27.) das US-Team in Führung gebracht. Marc-Edouard Vlasic traf vor 12 111 Zuschauern zum zwischenzeitlichen Ausgleich der Kanadier (39.).

Somit nahm das Turnier in Dänemark für die USA einen Tag nach dem 0:6 gegen Schweden im Halbfinale ein versöhnliches Ende. Die Kanadier um Weltklasse-Stürmer Connor McDavid blieben erstmals seit 2014 wieder ohne WM-Medaille. In der Vorschlussrunde hatte der Top-Favorit überraschend mit 2:3 gegen die Schweiz verloren. In der deutschen Vorrundengruppe hatten sich die USA gegen Kanada bereits mit 5:4 nach Penaltyschießen durchgesetzt.

Weitere Nachrichten aus dem Ressort Sport lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht