MyMz

Ereignis

Gala verspricht erneut Spaß und Spannung

Die Kür von „Ostbayerns Sportlern des Jahres“ stößt in eine neue Dimension vor. Die Abstimmung läuft noch bis Sonntag.
Von Heinz Gläser

Strahlende Siegerin: So reagierte Sportschützin Monika Karsch, die Olympia-Silbermedaillengewinnern von 2016, als ihre Wahl verkündet wurde.  Foto: Lex
Strahlende Siegerin: So reagierte Sportschützin Monika Karsch, die Olympia-Silbermedaillengewinnern von 2016, als ihre Wahl verkündet wurde. Foto: Lex

Regensburg.Im Vorjahr fiel die Wahl auf die Triathletin Helena Pretzl, den Nordic Walker Wolfgang Scholz, Radsportler Henri Uhlig sowie die Zweitliga-Fußballprofis des SSV Jahn Regensburg. Sie nahmen als „Ostbayerns Sportler des Jahres 2018“ die begehrten Trophäen in Empfang. Henri Uhlig und der SSV Jahn schafften dabei das Kunststück, ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Für den Zweitligisten war es sogar ein Hattrick, der dritte Triumph in Serie.

Noch bis diesen Sonntag läuft die Abstimmung über ihre Nachfolger in den vier Kategorien Damen, Herren, Jugend und Mannschaften. Sie werden am Donnerstag, 13. Februar, ab 19.30 Uhr bei einer Gala im festlichen Rahmen gekürt. Schauplatz der Traditionsveranstaltung, die zum alljährlichen Stelldichein der Sport-Prominenz aus der Region avancierte, ist heuer erstmals das marinaforum im Regensburger Stadtosten.

Ticketverkauf läuft

Gleichzeitig stößt das mit Spannung erwartete Event in eine neue Dimension vor. Die Gala, die stets vor geladenen Gästen über die Bühne gegangen war, ist nunmehr offen für alle Interessierten. Der Kartenverkauf ist bereits angelaufen. Tickets sind in den Geschäftsstellen des Mittelbayerischen Kartenvorverkaufs, an bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.mittelbayerische.de/sportler-des-jahres/tickets sowie telefonisch unter (09 41) 46 61 60 erhältlich. Der Preis für die Tickets beläuft sich auf 24,90 Euro, inbegriffen sind ein Sektempfang, Fingerfood und Getränke.

Hier geht es zur Abstimmung über „Ostbayerns Sportler des Jahres 2019“!

In der Vorauswahl hat die Jury aus Vertretern der Mittelbayerischen, des Funkhauses Regensburg und des regionalen Fernsehsenders TVA jeweils fünf Kandidaten in den vier Kategorien auserkoren. Nachdem im Vorjahr der Akzent der Veranstaltung auf Breiten- und Randsportarten gelegen hatte, rückten für 2019 wieder sportliche Top-Leistungen in den Fokus. Wie immer fiel die Abwägung bei der Nominierung schwer. Es gilt, die Bandbreite des Sports in der gesamten Region Ostbayern abzubilden. Subjektive Urteile fließen dabei stets mit ein.

Tickets für die Veranstaltung sind hier erhältlich!

Im Rahmen der Gala im marinaforum wird zudem das regionale Portal fupa.net/oberpfalz erneut den „Amateurfußballer des Jahres“ ausrufen. Im Vorjahr fiel die Wahl zum wiederholten Male auf eine Fußballerin: Jennifer Rosenau vom TSV Neudorf.

Prominente Riege

Einen Höhepunkt der Veranstaltung wird die Verleihung des Ehrenpreises der Mittelbayerischen Zeitung darstellen. Für besondere Verdienste im Sport oder ihr sportliches Lebenswerk wurden bislang Eishockey-Ikone Martin Ancicka, Kult-Physiotherapeut Klaus Eder, Fußball-Globetrotter Lutz Pfannenstiel, Sportreporter Armin Wolf, Abensbergs Judo-Chef Otto Kneitinger und Clemens Prokop, der langjährige Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), ausgezeichnet. Diese prominente Riege erhält heuer illustren Zuwachs.

Wahl

Sport-Gala mit vielen Glanzlichtern

Helena Pretzl, Wolfgang Scholz, Henri Uhlig und der Jahn sind Ostbayerns Sportler des Jahres. Prokop ist MZ-Ehrenpreisträger.

Die Sportlerwahl blickt zurück auf eine lange Tradition. Bis 2012 war sie auf die Stadt und den Landkreis Regensburg beschränkt, hatte sich aber schon damals aus bescheidenen Anfängen zu einem Fixpunkt im Sportkalender entwickelt. Seit 2013 werden Sportlerinnen und Sportler aus ganz Ostbayern gekürt. Die Namen von Olympiasiegern, Welt-, Europa- und deutschen Meistern zieren die lange Siegerliste. Aber auch Außenseiter erlebten ihren großen Moment.

Gewinnen können auch die Teilnehmer an der Abstimmung. Zwei Wellness-Tage in einem Hotel in St. Englmar, eine Theaterfahrt nach München und weitere Preise werden verlost. Die Wahl von „Ostbayerns Sportlern des Jahres“ wird von den Sponsoren Projekt 29, AOK Bayern, Asklepios Klinik Bad Abbach, Rewag, S&L Automobile, Eckert-Schulen und Glasfaser Ostbayern unterstützt.

Weitere Meldungen aus dem Sport lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht