MyMz

UEFA

Michel Platini in Polizeigewahrsam

Der frühere UEFA-Präsident wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. Hintergrund sei die WM-Vergabe nach Katar.

Ex-UEFA-Präsident Michel Platini Foto: Sebastien Nogier/EPA FILE/dpa
Ex-UEFA-Präsident Michel Platini Foto: Sebastien Nogier/EPA FILE/dpa

Paris.Der für alle Fußballaktivitäten gesperrte frühere UEFA-Präsident Michel Platini ist laut einem Agenturbericht von der französischen Polizei in Gewahrsam genommen worden. Hintergrund sei eine Ermittlung zu der umstrittenen WM-Vergabe nach Katar, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Dienstag unter Berufung auf namentlich nicht genannte Justiz-Quellen. Die zuständige Staatsanwaltschaft war drei Tage vor Platinis 64. Geburtstag zunächst nicht für eine Bestätigung zu erreichen.

Platini war von der FIFA-Ethikkommission 2015 zunächst für acht Jahre für alle Fußball-Aktivitäten gesperrt worden, der Bann wurde später auf vier Jahre reduziert. Grund war eine dubiose Zahlung von zwei Millionen Schweizer Franken, die er 2011 von Ex-FIFA-Chef Joseph Blatter erhalten hatte. Laut Blatter und Platini handelte es sich um eine verspätete Honorarzahlung für Platinis FIFA-Arbeit in den Jahren 1998 bis 2002.

Platini galt vor seiner Sperre als Favorit auf die Nachfolge von Blatter als FIFA-Präsident. Nach seinem Ausschluss setzte sich überraschend sein ehemaliger enger Vertrauter Gianni Infantino bei der Wahl zum Weltverbands-Boss durch. Platinis Sperre läuft im Oktober 2019 aus. Ob der ehemalige Weltklasse-Spieler wieder in die Sportfunktionärswelt zurückkehren kann, ist nun offener denn je.

Weitere Nachrichten aus der Welt des Sports lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht