MyMz

Sport

Für die Gesundheit und guten Zweck

Zum 12. Mal fand heuer der Sport Ferstl Nordic Fitness Cup statt und zum zweiten Mal war die Abschlussetappe in Roßbach.

  • Vor der Siegerehrung gab es eine Vorführung der City Fit Zumba Girls vom City-Fit-Club Roding.
  • Insgesamt 91 Teilnehmer aller Altersgruppen starteten in Roßbach

Roding. Zum 12. Mal fand heuer der Sport Ferstl Nordic Fitness Cup statt und zum zweiten Mal war die Abschlussetappe in Roßbach. Alois Ferstl begrüßte die Teilnehmer sowie Ehrenschirmherrn Max Bauer und Schirmherrn Peter Schmid.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen mit Roswitha Hubauer konnte es losgehen. Die Bewirtung hatte der SSV Roßbach/Wald übernommen. Alois Ferstl dankte der Gemeinde Wald, der FF Wald und Hildegard Auburger, die bei der Ausarbeitung der Strecken federführend war. Nach einer Vorführung der City Fit Zumba Girls hieß Schirmherr und Gemeinderat Peter Schmid alle in der Gemeinde Wald willkommen. Der Cup habe Tradition und könne hochkarätige Teilnehmer vorweisen.

Ehrenschirmherrn Max Bauer freute es, dass der Cup gut über die Bühne gegangen sei. Jeder Teilnehmer würde nicht nur etwas für seine Gesundheit tun, sondern auch für den guten Zweck, schließlich werde der Erlös, zu dem beide Schirmherrn noch etwas beigesteuert hatten, gespendet.

Die älteste Teilnehmerin mit 80 Jahren war Elfriede Schmalzl, die jüngste Emilia Leingärtner mit drei Jahren. Am weitesten angereist war Reinhard Hartlich aus Leinburg. Bei der Mannschaftswertung belegte das Nordic Walking Team City Fit & Sport Ferstl mit 19 Teilnehmern den 1. Platz, gefolgt vom TSV Falkenstein mit 11 Teilnehmern und der DJK Reichenbach mit neun Teilnehmern.

In der Gesamtwertung des Cups konnte sich ebenfalls das Nordic Walking Team City Fit & Sport Ferstl über den ersten Platz mit insgesamt 77 Teilnehmern freuen, gefolgt vom VFB Wetterfeld mit 58 und dem TSV Falkenstein mit 56 Teilnehmern.

Der Firmenaward ging in diesem Jahr an die Barmherzigen Brüder Reichenbach mit 14 Teilnehmern, gefolgt von Allianz Ferstl mit acht und OBI Cham mit sechs Teilnehmern. Der Erlös kommt kranken Kindern im Landkreis Cham zugute. Abschließend folgte noch die Verlosung. Über den Hauptpreis, ein Wochenende in Reit am Winkl, konnte sich Max Bauer freuen. (rhi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht