mz_logo

Formel-1
Donnerstag, 21. Juni 2018 29° 8

Motorsport

Red Bull auch im Abschlusstraining vorn

Red Bull hat auch das Abschlusstraining zum Formel-1-Grand-Prix von Monaco bestimmt.

Die Red Bulls präsentieren sich vor der Qualifikation in Monaco stark. Foto: Luca Bruno/AP
Die Red Bulls präsentieren sich vor der Qualifikation in Monaco stark. Foto: Luca Bruno/AP

Monte Carlo.Der Australier Daniel Ricciardo fuhr vor der Qualifikation in 1:11,786 Minuten die schnellste Runde vor seinem niederländischen Stallrivalen Max Verstappen, der mit seinem Auto kurz vor Ablauf der Einheit in die Leitplanke krachte. Ferrari-Star Sebastian Vettel wurde auf dem 3,337 Kilometer kurzen Kurs im Fürstentum Dritter vor seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes wurde Fünfter, Renault-Pilot Nico Hülkenberg fuhr auf Position 14.

Das Abschlusstraining musste wenige Minuten vor Ende unterbrochen werden, nachdem Verstappen bei seinem Unfall in Kurve 16 die rechte Front seines Red Bull demolierte. Der 20-Jährige konnte selbstständig wieder aus seinem Wagen steigen. Seine Mechaniker und Ingenieure mussten vor der Qualifikation (15.00 Uhr) das Auto wieder fahrtüchtig bekommen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht