MyMz

Berti Vogts traut Mönchengladbach unter Rose viel mehr zu

Der frühere Fußball-Bundestrainer Berti Vogts (73) hat die Arbeit von Marco Rose gewürdigt und traut seinem langjährigen Club Borussia Mönchengladbach nach erreichter Qualifikation für die Champions League noch viel zu.

Borussia-Legende: Berti Vogts. Foto: Daniel Karmann/dpa
Borussia-Legende: Berti Vogts. Foto: Daniel Karmann/dpa

Düsseldorf.

„Ich glaube, Borussia ist erst bei 80 Prozent. Da geht noch mehr“, sagte der Mönchengladbacher Fußball-Rekordspieler der „Rheinischen Post“. „Es würde mir gefallen, wenn die Borussen jetzt in die Offensive gehen und sagen: Wir greifen weiter an. Wichtig wäre, den sehr guten Kader gezielt mit Topspielern zu verstärken, um dann zu sagen: Wir schauen mal, wie weit nach oben es noch geht“, sagte Vogts weiter.

Viel Lob äußert er für Trainer Rose. „Die Art und Weise, wie Borussia spielt, zeigt den anderen Clubs: Hey, wir sind wieder da! Die Konkurrenz fährt wieder mit größtem Respekt zum Niederrhein. Es gefällt mir, wie er mit der Mannschaft umgeht. Er sieht offenbar genau, welche Spieler sich im Training anbieten. Das erinnert mich an unseren Meistertrainer Hennes Weisweiler“, erläuterte Vogts.

© dpa-infocom, dpa:200630-99-613661/2

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht