mz_logo

1. Bundesliga
Freitag, 22. Juni 2018 18° 2

Fussball

RB Leipzigs Junior Abouchabaka erhält Profivertrag

U19-Spieler Elias Abouchabaka hat bei RB Leipzig einen Profivertrag erhalten. Der 18-Jährige unterschrieb einen Kontrakt bis 2020, teilte der Verein mit.

Elias Abouchabaka erhält in Leipzig einen Profivertrag bis 2020. Foto: Jan Woitas
Elias Abouchabaka erhält in Leipzig einen Profivertrag bis 2020. Foto: Jan Woitas

Leipzig.Der im Sommer 2015 nach Leipzig gewechselte Mittelfeldspieler absolvierte 23 Partien bei den A-Junioren und fünf in der europäischen Youth League. In der abgelaufenen Saison erzielte der 1,84 Meter große Linksfuß wettbewerbsübergreifend acht Treffer und lieferte 17 Vorlagen.

Der gebürtige Berliner Abouchabaka, der auch die marokkanische Staatsbürgerschaft besitzt, stand auch im U17-Kader des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für die WM 2017 in Indien, bei der er mit dem Team das Viertelfinale erreichte.

Der robuste Rechtsverteidiger Nordi Mukiele von HSC Montpellier soll nach übereinstimmenden Medienberichten der vierte Franzose im Kader von RB Leipzig werden. Laut einem Bericht der französischen Zeitung „L'Equipe“ sollen sich beide Vereine schon über einen Wechsel einig sein. Die Ablöse für den 20-jährigen U-21-Nationalspieler soll demnach bei 16 Millionen Euro liegen.

Mit Ibrahima Konaté, Dayot Upamecano und Jean-Kevin Augustin spielen bereits drei Landsmänner von Mukiele bei den Leipzigern, die sich mit Platz sechs in der Bundesliga für die Europa League qualifiziert haben. Der Rechtsverteidiger mit kongolesischen Wurzeln könnte Benno Schmitz ersetzen, der von RB bereits die Freigabe für einen Wechsel in diesem Sommer bekommen hat.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht