mz_logo

1. Bundesliga
Montag, 20. August 2018 30° 2

Fussball

Weidenfeller hofft auf Abschiedseinsatz für Dortmund

Der frühere Fußball-Nationaltorwart Roman Weidenfeller wünscht sich in den letzten Spielen vor seinem Karriereende noch einige Einsatzminuten bei Borussia Dortmund.

Roman Weidenfeller hofft auf einen Abschiedseinsatz beim BVB. Sein letzter Auftritt datiert auf den November 2017. Foto: Tobias Hase
Roman Weidenfeller hofft auf einen Abschiedseinsatz beim BVB. Sein letzter Auftritt datiert auf den November 2017. Foto: Tobias Hase

Dortmund.„Aber ich werde den Trainer nicht darum bitten. Es geht nicht um mich, sondern um Dortmund. Wir müssen erst die Champions League klar machen“, sagte der 37-Jährige dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Weidenfeller beendet nach dieser Saison seine Laufbahn nach 16 Jahren beim BVB. Zuletzt war der Weltmeister von 2014 beim Tabellendritten nur noch Ersatz hinter Stammkeeper Roman Bürki.

Seinen bislang letzten Auftritt in der Bundesliga hatte Weidenfeller beim 4:4 der Dortmunder im Revier-Derby gegen den FC Schalke 04 im vergangenen November. „Das ist kein echtes Happy End“, sagte der Schlussmann. Trainer Peter Stöger hatte zu einem möglichen Einsatz von Weidenfeller im letzten Saison-Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 am Samstag gesagt: „Er hätte es verdient. Wenn es die Möglichkeit gibt, wird er ein paar Minuten bekommen. Aber wir wollen auch kein Risiko eingehen.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht