mz_logo

Fussball international
Dienstag, 14. August 2018 26° 3

Fussball

Viktoria Pilsen vorzeitig tschechischer Fußballmeister

Viktoria Pilsen ist zum fünften Mal tschechischer Fußball-Meister. Mit einem 2:1-Heimsieg gegen FK Teplice sicherten sich die Pilsener am Pfingstsamstag vorzeitig den Titel. Titelverteidiger Slavia Prag verlor gegen Jablonec 1:3 und liegt nun sieben Punkte zurück.

Ex-Bundesliga-Profi Roman Hubnik feierte mit Viktoria Pilsen den Gewinn der tschechischen Meisterschaft. Foto: Miroslav Chaloupka/CTK
Ex-Bundesliga-Profi Roman Hubnik feierte mit Viktoria Pilsen den Gewinn der tschechischen Meisterschaft. Foto: Miroslav Chaloupka/CTK

Pilsen.Pilsen-Trainer Pavel Vrba konnte damit gleich ein Jahr nach seiner Rückkehr zu dem westböhmischen Verein an seine früheren Erfolge anknüpfen. Von 2014 bis 2016 hatte der 54-Jährige die tschechische Nationalmannschaft gecoacht. Mit dem Meistertitel sichert sich Viktoria Pilsen zum ersten Mal seit fünf Jahren den Einzug in die Play-Off-Phase der Champions League.

Ihren fünften Meistertitel nach 2011, 2013, 2015 und 2016 feierte die Mannschaft am Wochenende auf eigenwillige Art: Die Spieler fuhren auf einem historischen Schützenpanzer und einem Praga-Militärlastwagen auf den Platz der Republik im Stadtzentrum von Pilsen (Plzen), wie die Agentur CTK berichtete. Hintergrund für die Aktion: Unter dem Motto „Mit Knüppeln gegen Panzer“ war der Verein aus Westböhmen zu Saisonbeginn gegen die Hauptstadt-Rivalen Slavia Prag und Sparta Prag angetreten, die sich mit teueren Neuzugängen verstärkt hatten.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht