MyMz

England: Zwei positive Tests - Bournemouth-Profi betroffen

Unter den zwei neuen positiven Coronavirus-Fällen in der englischen Premier League ist auch ein Profi des AFC Bournemouth.

Auch in der Premier League soll der Ball bald wieder rollen. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa
Auch in der Premier League soll der Ball bald wieder rollen. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa

London.

„In Übereinstimmung mit den Vorschriften der Premier League in Bezug auf positive Tests wird er sich sieben Tage lang selbst isolieren, bevor er zu einem späteren Zeitpunkt erneut getestet wird“, teilte der Verein am Sonntag auf seiner Homepage mit.

Die zweite Testreihe bei den 20 Teams der Liga hatte zuvor zwei positive Coronavirus-Fälle ergeben. Es seien insgesamt 996 Spieler und Mitglieder des Trainer- und Betreuerstabs getestet worden, wie die Fußball-Liga am Wochenende mitteilte. Wer der zweite positive Coronavirus-Fall ist, wurde bislang nicht kommuniziert. Die Tests waren von Dienstag bis Freitag genommen worden.

Die erste Testreihe, deren Ergebnisse am vergangenen Dienstag veröffentlicht worden waren, hatte sechs Infizierte von drei Teams unter insgesamt 748 Personen ergeben. Diese sechs seien bislang nicht erneut getestet worden, weil sie immer noch in Selbst-Isolation seien, hieß es weiter.

Premier-League-Boss Richard Masters hatte sich zuletzt optimistisch über einen möglichen Neubeginn geäußert. Seit dem 19. Mai dürfen die Teams der Premier League wieder in Kleingruppen trainieren - jedoch ohne Körperkontakt. Laut Medienberichten könnte sich der geplante Neustart um eine weitere Woche bis zum 19. Juni verzögern. Wegen der Corona-Pandemie ist der Spielbetrieb seit März unterbrochen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht