mz_logo

WM
Sonntag, 23. September 2018 24° 7

Fussball

Iniesta will nicht mehr über sein Alter diskutieren

Spaniens Regisseur und Team-Senior Andrés Iniesta mag nicht mehr über sein Alter diskutieren. „Seit ich 30 bin, muss ich mir anhören, dass ich alt bin“, sagte der 34 Jahre alte Fußball-Nationalspieler in einem Interview bei Radio Marca.

Spaniens Andres Iniesta möchte nicht mehr über sein Alter sprechen. Foto: Michael Sohn/AP
Spaniens Andres Iniesta möchte nicht mehr über sein Alter sprechen. Foto: Michael Sohn/AP

Krasnodar.Der Weltmeister von 2010 gilt auch für das WM-Achtelfinalspiel des Titelfavoriten am Sonntag (16.00 Uhr MESZ) in Moskau gegen Russland als gesetzt.

Mit den Kritiken in den sozialen Netzwerken hat Iniesta nach eigenen Angaben umzugehen gelernt. „In irgendeiner Form kommt es bei einem an, hat aber keinen Einfluss. Man weiß selbst, ob man gut war oder nicht so gut. Alleine das zählt. Von anderen Dingen mache ich mich nicht abhängig, sonst würde ich verrückt werden.“

Der Siegtorschütze vom WM-Finale 2010 in Südafrika wechselt nach der Weltmeisterschaft vom FC Barcelona zum japanischen Erstligisten Vissel Kobe und will im Team von Lukas Podolski seine Karriere aufklingen lassen.

Gegen den Vorwurf, dass er in den Spielen nur noch 30 Minuten glänzen könne, wehrte sich Iniesta: „Man weiß selbst, wie man spielt und was man einbringen kann. Ich sehe das Glas immer halb voll.“ Der zweimalige Europameister spielte vergangene Saison in Barcelona und auch bei der Nationalmannschaft oft nur etwa eine Stunde. Beim 2:2 der Spanier im letzten Gruppenspiel gegen Marokko musste er allerdings 90 Minuten durchhalten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht