MyMz

Fussball

Tae-Yong Shin: Vergleiche mit Löw „eine Ehre“

Südkoreas Fußball-Nationaltrainer Tae-Yong Shin hat die Vergleiche mit Bundestrainer Joachim Löw als „Ehre“ bezeichnet. „Er ist der beste Trainer der Welt“, sagte Shin vor dem Duell mit der DFB-Auswahl am Mittwoch in Kasan (16.00 Uhr MESZ).

Südkoreas Trainer Tae-Yong Shin fühlt sich von den Vergleichen mit Bundestrainer Löw geehrt. Foto: Pavel Golovkin/AP
Südkoreas Trainer Tae-Yong Shin fühlt sich von den Vergleichen mit Bundestrainer Löw geehrt. Foto: Pavel Golovkin/AP

Kasan.„Er zieht sich sehr modisch an und ist ein wunderbarer Mensch.“ Die Chance auf einen Sieg gegen die deutsche Nationalelf liege „bei einem Prozent“, sagte Shin. „Aber ich denke, dass sich Chancen durchaus ergeben werden. So, wie Mexiko Deutschland geschlagen hat, gibt es kein Gesetz, das besagen würde, dass wir das nicht auch schaffen können.“

Durch die Auftaktniederlage der DFB-Auswahl gegen Mexiko sei sein Plan für die Gruppenphase durcheinander geraten. „Deutschland hätte zwei Spiele gewinnen sollen, dann wäre das dritte Spiel auch einfacher für sie. Dann wäre es auch einfacher für uns“, sagte Shin.

Der Ex-Leverkusener Heung-Min Son bezeichnete die Partie gegen den Weltmeister als „großes Ereignis und große Ehre für mich“. „Sie sind Weltmeister, die Nummer eins der Welt. Aber viele hätten niemals erwartet, dass Mexiko gegen Deutschland gewinnen kann“, sagte der Stürmer. „Mexiko ist entschieden reingegangen und konnte Deutschland überraschen. Wenn wir mit einer ähnlichen Haltung reingehen, können wir ein Spiel abliefern, das wir nicht bereuen werden.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht