MyMz

Fussball

Verletzter Kompany bleibt bei belgischem Team

Belgiens Nationalspieler Vincent Kompany wird trotz seiner Verletzungsprobleme im WM-Kader von Nationaltrainer Roberto Martínez bleiben.

Hat den WM-Titel als großes Ziel: Belgien-Coach Roberto Martínez. Foto: Bruno Fahy/BELGA
Hat den WM-Titel als großes Ziel: Belgien-Coach Roberto Martínez. Foto: Bruno Fahy/BELGA

Sotschi.„Wir werden keine Änderungen mehr vornehmen. Vincent hat sich besser entwickelt als erwartet“, sagte Martínez in Sotschi vor dem WM-Auftakt der Belgier am Montag (17.00 Uhr) gegen Panama. „Wir sehen seine Anwesenheit, seine Erfahrung und sein Wissen als sehr wertvoll an.“ Der ehemalige Bundesliga-Verteidiger Kompany laboriert an einer Leistenverletzung und ist seit drei Wochen außer Gefecht.

Im ersten WM-Spiel gegen Panama wird der 32-Jährige noch nicht auflaufen können. Er soll laut Martínez frühestens im dritten Gruppenspiel gegen England wieder einsatzbereit sein. Ersetzt wird Kompany in der Startelf vermutlich von Dedryck Boyata. „Er freut sich auf die Möglichkeit“, sagte Martínez.

Vor WM-Neuling Panama äußerten die Belgier Respekt. Torhüter Thibaut Courtois machte aber auch die großen Ziele des Mitfavoriten vor dem WM-Auftakt deutlich. „Wann ist die WM ein Erfolg? Ich denke, wenn du sie gewinnst“, sagte der 26 Jahre alte Keeper des FC Chelsea. „Wir haben die Qualität, wir haben das Talent und wir haben gute Spieler.“ Aber gegen Panama müsse seine Mannschaft „voll fokussiert“ sein.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht