MyMz

Links oben

Becker-Hecht, Tucker-Hecht

Ein US-Student sprang beim Hochschul-Rennen ins Ziel, als hätte er im fasching als Kind das Superman-Kostüm getragen.
Von Claus-Dieter Wotruba

Regensburg.Es gibt Situationen, da sind alle Kinder gleich. Oder besser waren. Früher verkleidete sich jeder – wenigstens jeder Junge – irgendwann einmal als Cowboy und /oder Indianer. Heutzutage ist das schon verwerflich, ja mancherorts sogar schon verboten – weil es Stereotype bediene. Mag sein, aber das Pengpeng mit dem Colt oder die coole Bemalung faszinierten den Vier-, Fünf-, Sechsjährigen halt einfach. Eigentlich ist das aber eine ganz andere Geschichte.

Ein Dauerbrenner ist ja auch das Superman-Kostüm. Es kann zwar gut sein, dass mancher eher Comicstars wie Batman oder Spiderman den Vorzug gibt, aber die Verwandlung von Clark Kent zu Superman ist ein Klassiker. US-Leichtathlet Infinite Tucker muss als kleiner Bub den blau-roten Superman-Dress getragen haben. Das beweist ein Rennen beim Hochschul-Meeting in Arkansas. Üblicherweise strecken Läufer ja den Oberkörper ganz, ganz weit nach vorne, um die Nase, genauer die Brust, vorne zu haben, wenn es auf der Zielgeraden knapp hergeht.

Mister Tucker erfand eine gänzlich neue Art: Wie Boris Becker auf dem Tennisplatz seitlich nach dem gelben Filzball sprang und damit den heute noch zitierten Becker-Hecht kreierte, so schuf Tucker beim Hochschul-Meeting in Arkansas den Tucker-Hecht, eine kleine Abwandlung davon. Weil es gegen den Kollegen Robert Grant knapp wurde, sprang er in bester Weitspringer-Manier einfach ein paar Meter vor dem Zielstrich ab und segelte auf diese Art ins Ziel.

Es funktionierte. Tucker selbst hatte eine pfiffige Erklärung: „Ich habe meine Mutter im Ziel gesehen und bin gesprungen, um ihr eine Umarmung zu geben.“ Uns scheint, das ist nur die halbe Wahrheit. Irgendwie war es dem US-Studenten wohl eher peinlich zuzugeben, dass er den Sprung als Kind geübt hatte. Karneval gibt es ja auch in den USA – wenn auch mit dem von Texas ewig weit entfernten New Orleans als Hochburg.

Mehr pfiffige Einwürfe aus der mittelbayerischen Sportredaktion finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht