MyMz

Links oben

Den Meisterdurst löschen

Die Bayern wollen – wie jedes Jahr – Titel gewinnen. Die Feierlichkeit für den 30. Meistertitel sind schon geplant.
Von Maximiliane Fröhlich

Fußballfans, aufgepasst! Auch in dieser Saison heißt der Deutsche Meister FC Bayern München. Glauben Sie nicht? Dann warten Sie mal ab. Auch wenn die Münchner aktuell nur einen Punkt Vorsprung haben, planen sie schon offensiv ihre große Meisterparty auf dem Marienplatz. Also besser gesagt, ihre Fans. Glauben Sie auch nicht? Dann googlen Sie mal „Feuerwehrfeste 2020 Bayern“. Da finden Sie die am 17. Mai die Meisterfeier auf dem Marienplatz. Den Zusammenhang zwischen Meisterfeier und Feuerwehrfest muss man nicht verstehen, das aber nur am Rande. Stellt sich die Frage, ob das Weizendurstlöschen zu den Aufgaben der Feuerwehr gehört oder nicht? Wenn ja, dann hätte die Veranstaltung in dieser Liste natürlich ihre Berechtigung.

Trotz gründlicher Suche im Internet sind die Pokalsieg- und Champions-League-Sieg-Feiern anscheinend noch nicht terminiert. Viele Daten bleiben dafür auch nicht. Schließlich müssen die meisten Bayern-Kicker ja zur Nationalmannschaft, um im Vorfeld schon einmal alles für die Europameisterschaftsfeier nach dem Endspiel am 12. Juli zu geben. Der Sommer könnte also stressig werden. Wie sollen Fans und Spieler da den Überblick behalten...

Frühe Feiergedanken können übrigens auch nach hinten losgehen. Leipzigs Timo Werner glaubt, dass sein Team nach der Winterpause nicht so gut gestartet ist, weil sich der Herbstmeister zu viele Partygedanken machte. Das Problem hat der Dritte im Bunde – Borussia Dortmund – aktuell nicht. Nach der Vorstellung in Leverkusen dürfte das Thema Meisterschaft erst einmal aus den BVB-Köpfen sein. Schade eigentlich, denn die offensiven Feierpläne der Bayern-Fans sollten die Konkurrenz doch motivieren, oder? Die 30. Meisterschaft des FC Bayern gehört sich natürlich gebührend gefeiert – vielleicht aber erst im kommenden Jahr. Und ob es dafür ein Feuerwehraufgebot braucht, das Weißbier verspritzt, ist auch fraglich.

Weitere pfiffige Einwürfe aus der Sportredaktion lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht