MyMz

Links oben

Die Folgen der Ronaldo-Klage

Die Fans brauchen eine neue Klagekultur, um auch auszudrücken, wenn ihnen etwas nicht passt – wie beim Gute-Laune-Käse.
Von Claus-Dieter Wotruba

Regensburg.Da fällt mir ein: Letztens stand ich an der Käsetheke und ein Gute-Laune-Käse wanderte mit nach Hause. Mit der Kassiererin witzelte ich, ob ich den Käse zurückbringen dürfte, wenn der Name nicht zum Programm würde. Jetzt fällt mir ein, dass ich glatt vergessen habe, das Resultat nach dem Verzehr zu überprüfen. Wenn ich dann nämlich weitergegrantelt habe, hätte ich ja vielleicht, vielleicht eine Schadensersatzklage anstrengen können. So, wie in den USA, wo in Washington ein Mann eine Burgerkette verklagte, weil er nach wie vor depressiv war, obwohl er doch das „Happy Meal“ gegessen hatte.

Die Sache ist aber nicht nur ein amerikanisches Phänomen. In Südkorea haben zwei Fans jetzt recht bekommen, weil sie in der Erwartung, Cristiano Ronaldo live spielen zu sehen, zu einem Freundschaftsspiel ins Stadion gegangen waren. Doch der Superstar saß – angeblich verletzt – nur auf der Bank. Im Stadion reagierten die Fans mit pfiffigen Sprechchören nach Ronaldos Erzrivalen Lionel Messi. 282 Euro sollen die Kläger jetzt zurückerhalten.

Das fördert Überlegungen, ein Geschäftsmodell daraus zu machen. Ich werde sündteure Wimbledon-Tickets für das Finale erwerben. Selbstverständlich in der eindeutigen Erwartung, Roger Federer auf dem Tennisplatz in Aktion zu sehen. Und wenn der Schweizer vorher rausfliegt? Klagen, einfach klagen.

Und in der Champions League, da sollen sie sich beim FC Bayern hüten, so wie früher zum Ende der Gruppenphase irgendwelche B-Teams auflaufen zu lassen, nur weil sie vielleicht schon in der nächsten Runde sind. Ich habe ein Recht darauf, das bestmögliche Team für mein Geld zu sehen, oder?

Und auch sonst, wenn mir wo auch immer eine Aufstellung nicht passt, werde ich das nicht mehr klaglos hinnehmen. Blöd nur, wenn einer exakt den spielen sehen, den ich nicht haben will. Wer bekommt dann Recht? Hm, vielleicht ist das der Haken.

Weitere pfiffige Einwürfe aus der mittelbayerischen Sportredaktion lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht