MyMz

Links oben

Die Rettung in der Blase

„Bubble-Soccer“ könnte im Profifußball alle Corona-Probleme beseitigen. Oder E-Sport. Werder Bremen könnte das helfen.
Von Philip Hell

Regensburg.Deutschland ist wegen Corona im Ausnahmezustand. Und die DFL? Die geht davon aus, dass am 3. April der Ball wieder rollt. Man muss sicher kein Virologe sein, um das für unrealistisch zu halten. Deutlicher gesagt: Wer das glaubt, glaubt auch, dass der TSV 1860 München in zwei Jahren im Champions-League-Final Real Madrid mit 3:0 schlägt oder dass das Hamstern von Klopapier und Nudeln der einzig richtige Weg aus der Corona-Krise ist. Aber vielleicht ist das alles nur Schwarzmalerei. Vielleicht bedarf es nur ein wenig Kreativität im Umgang mit Covid-19 , damit die Bundesliga nicht komplett ins Wasser fällt.

Man könnte den deutschen Meister beispielsweise auf der Konsole ermitteln. Zahlreiche Vereine haben ja bereits E-Sport-Abteilungen. Neben der rapide gesunkenen Ansteckungsgefahr hat diese Verlegung auch noch einen weiteren Vorteil. Der Kampf um die Meisterschaft und gegen den Abstieg würde nochmals deutlich spannender werden. Beispielsweise spielt Werder Bremen in der Realität gegen den Abstieg, im World Wide Web sind die Hanseaten dagegen Serienmeister der „Virtual Bundesliga“.

Sollte die DFL jedoch auf eine schnelle Fortsetzung der Saison vor leeren Rängen pochen, muss sie selbstverständlich auf die Sicherheit der 22 Fußballer Acht geben. Die Lösung liegt auf der Hand. „Bubble-Soccer“! Bekannt von diversen Sommerfesten könnte diese „Fun-Sportart“ den deutschen Fußball retten. Alle Kicker werden in je eine Blase gesteckt und können so niemanden mehr anstecken. Gut, wer schon einmal an einem „Bubble-Soccer“-Spiel teilgenommen hat, weiß: Das Spiel wird dadurch rauer. Die rustikalere Spielweise dürfte vermutlich somit eher den sich im Abstiegskampf befindlichen Teams entgegenkommen, also beispielsweise Bremen, Düsseldorf und Paderborn.

Also egal, für welchen Weg sich die DFL entscheidet: Werder Bremen hat gute Karten für den Klassenerhalt!

Weitere pfiffige Einwürfe aus der mittelbayerischen Sportredaktion finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht