MyMz

Links oben

Durch die Wolle gesagt

Kleider sagen mehr als 1000 Worte. Das ist gut, denn im Fußball wird ansonsten eigentlich gar nicht mehr richtig geredet.
Von Angelika Sauerer

In einer Zeit, in der im Fußball zwar noch geredet, aber dabei eigentlich gar nichts mehr gesagt wird, muss man sich zwangsläufig an jedes kleine Fitzelchen klammern, das man in die Finger kriegt. Während der Spieler-, Trainer- oder Funktionärsmund Worthülsen produziert, gewinnt nonverbale Kommunikation an Bedeutung. Sowieso heißt es, dass Worte nur zu sieben Prozent den Eindruck prägen, den ein Mensch hinterlässt.

Auf diese Weise lässt sich ein bisschen kompensieren, wenn der Kontroll- und Autorisierungswahn im Profifußball noch weiter um sich greift, als es ohnehin schon der Fall ist. Wir drehen das berühmte Zitat des englischen Gelehrten Samuel Johnson aus dem 18. Jahrhundert, „Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken“, ab sofort einfach um und behaupten, „Die Kleidung ist die Sprache der Gedanken“.

Auffällig laut äußerte sich auf diese Weise am Mittwoch der sonst eher dezent uniformierte DFB-Teammanager Oliver Bierhoff. Er trug in der ersten Halbzeit des Champions-League-Spiels gegen den FC Liverpool (1:3) in der Münchner Allianz-Arena einen roten FC-Bayern-Fan-Schal. Gesagt hat er zwar was anderes, aber durch die Blume beziehungsweise durch die Wolle teilte er in etwa mit: „Liebe Bayern, tut mir leid, dass mein Kumpel Jogi Löw den Thomas Müller, den Mats Hummels und den Jérôme Boateng ausgebootet hat. Die Atmosphäre hier bei euch ist dem DFB gegenüber nun etwas kühl, ich möchte gerne mit ein paar warmen Maschen für Tauwetter sorgen. Und überhaupt ist der FC Bayern immer noch der beste!“

Peter Neururer verstand die Botschaft prompt und schimpfte – in diesem Fall sogar expressis verbis –, das sei absolut „geschmacklos allen anderen Vereinen gegenüber, die Nationalspieler abstellen“. Bundestrainer Löw stellte sich für die leise Kritik in der Kleidersprache seines Kollegen taub. Gut für Bierhoff, sonst hätte er sich ganz schön in seinem Schal verstrickt.

Hier geht es zu den Spornachrichten!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht