MyMz

Extravagante Torjubel

Denjenigen, denen nichts Imposantes einfällt, sei geraten, auf Altbewährtes zurückzugreifen.
Von Felix Kronawitter

Wenn ab Samstag der Ball in der 1. und 2. Bundesliga wieder rollt, dann werden viele vor allem beim Torjubel genau hinschauen. Laut der „Bild“ weist die Deutsche Fußball Liga (DFL) die Teams an, gemeinsames Jubeln, Abklatschen und Umarmungen zu unterlassen. Kurzer Ellenbogen- oder Fußkontakt ist erlaubt, heißt es.

Diese Neuerung dürfte die Fußballstars aber vor keine allzugroße Herausforderung stellen. Denn wenn es darum geht, einen Treffer auch ausgiebig zu zelebrieren, dann mangelt es vielen auf der großen Bühne nicht an Einfallsreichtum. Der Jubel ist zum Markenzeichen mutiert. Denjenigen, denen nichts Imposantes einfällt, sei geraten, auf Altbewährtes zurückzugreifen. Und dafür braucht es gar keine Teamkollegen. Ein Ohrschrauber wie einst Luca Toni würde dem Spiel sicher guttun. Danach gilt es, wie früher der Italiener, die eigenen Mitspieler, die mitjubeln wollen, abzuschütteln. Akrobatische Einlagen wie sie Miroslav Klose, der neue Co-Trainer beim FC Bayern München, in torreichen Jahren kredenzte, wären zudem äußerst sehenswert. Nicht ganz so nett, aber durchaus amüsant wären Nachahmer des englischen Profis Danny Graham. Der zeigte den gegnerischen Fans nach einem Torerfolg gerne mal die Zunge. Bei Geisterspielen würde es allerdings an Adressaten mangeln. Gut denkbar ist zudem, dass der eine oder andere den Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang imitiert, der beim BVB mit seinem Masken-Jubel für Furore gesorgt hatte.

Einen Torjubel eines Duos könnte zumindest eine Anlehnung an Giovane Elber möglich machen. Der Brasilianer rollte sich einst nach einem Treffer mit einer ausgelegten Werbung der Bayern ein. Liegt am Spielfeldrand der passende Ganzkörper-Schutzkittel bereit, wäre das eventuell eine Alternative für diejenigen, die nicht gerne alleine jubeln und sich nicht mit lediglich kurzem Ellenbogen- oder Fußkontakt zufriedengeben.

Weitere Stücke aus der Rubrik „Links oben“ lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht