MyMz

Heiße Tage

Europameisterschaft der U 21, Confed-Cup und bald auch noch die Spielpläne: Der Fußballfan feiert nur noch.
Von Claus-Dieter Wotruba, MZ

Regensburg.Es ist eine verdammt heiße Zeit. Es bitzelt allüberall. Die Städte sind randvoll mit feiernden Menschen. Siehe Regensburg. Alle müssen vor Begeisterung auf die Straße laufen. Oder gibt es irgendeinen anderen Grund als Fußball? Wurscht. Die Leute treffen sich jedenfalls zu Autokonvois und hupen, was das Zeug hält: Die Emotionen müssen raus. Kein Wunder, zwei solche Großereignisse auf einen Schlag – das hält selbst der härteste Fußballfan nicht aus.

Der weiß schlicht nicht mehr, ob er gerade einen hebt wegen dieser U-21-Europameisterschaft oder dem glorreichen und die Fußballwelt ein weiteres Mal aus den Angeln hebenden Confed-Cup. So, wie es uns der tolle Fernsehspot gelehrt hat, bei dem die Menschen ständig mit einem zum Jubeln vor das Gesicht gezogenen Trikot auf die Straße laufen (wobei ich mich besser mit dem ob des Brimborium blöd dreinschauenden Beobachter identifizieren kann. Aber ich halte es ja gerne mit Außenseitern).

Am Samstag feierte ganz Deutschland das taktisch superkluge 0:1 der Nachwuchs-Nationalmannschaft gegen Italien, das in den Schlussminuten gemeinsam mit dem Gegner heimgeschaukelt wurde. Jetzt kann im Halbfinale gegen England der Weg glatt und sicher im Elfmeterschießen geebnet werden, während sonst wieder mal diese lästigen Spanier im Weg gestanden hätten. Und sonntags wurden von dieser Löwschen Zusatz-Nationalmannschaft Kamerun so locker weggeputzt, als hätte eine Antilope den Löwen verspeist.

Jetzt warten wir mit Spannung auf die Spielpläne für erste und zweite Liga, die am Donnerstag kommen. In der 2. Liga kann es am 28. Juli nur ein Eröffnungsspiel geben – den Allzeit-Klassiker 1. FC Heidenheim gegen Holstein Kiel. Oder ginge das noch hitziger?

Mehr Glossen aus der Rubrik „Links Oben“ finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht