MyMz

Links oben

Historische Bayern-Krise

In München ist die Hölle los nach der Niederlage beim Nobody in Leipzig. Meister erst im April? Das wäre unfassbar!
Von Claus-Dieter Wotruba

Regensburg.Mitgekriegt? Es rappelt in der Kiste beim FC Bayern. An der Säbener Straße standen in München den ganzen Montag über Fanmassen und brüllten ihre Entrüstung über den Trainer heraus : „Heynckes raus, Heynckes raus!“ War klar nach so einem Sonntag, oder? Karl-Heinz Rummennige berief eilends eine Krisensitzung ein und wurde in allerlei Medien so zitiert: „Wir sind an einem historischen Tiefpunkt der Vereinsgeschichte angekommen.“ Der Vorstandsvorsitzende kann es nicht fassen: „Dass wir wahrscheinlich nicht einmal mehr im März Meister werden, wirft uns weit zurück. Wir müssen handeln. Der neue Briefkopf mit dem Titel des schnellsten Meisters aller Zeiten war doch gedruckt.“ Kurz: Die Krise ist riesengroß.

Die Faktenlage erklärt das Münchner Schreckensszenario: Nicht nur, dass der Vorsprung in der Fußball-Bundesliga auf mickrige 17 Pünktchen geschrumpft ist. Nein, die Bayern erdreisteten sich auch noch, ein Auswärtsspiel bei einem krassen Außenseiter wie Leipzig, das jedes Jahr aus minimalsten Mitteln viel macht und in Fußball-Deutschland kaum über dem TSV Buchbach, der VSG (Volkssport Gemeinschaft) Altglienicke oder dem TuS Erndtebrück steht, ein lausiges Spiel abzuliefern und vor allem – in dieser Höhe – zu verlieren. 1:2, unfassbar.

In sachlichen und zurückhaltenden Beiträgen der Fachpresse wird selbstredend analysiert, wie es jetzt bei den Bayern weitergehen kann. Von „unnötigen Baustellen“ im Team wegen dieser doofen Heynckes-Idee von Rotation ist die Rede. Dass München nicht schon nach dem 27., sondern erst nach dem 28. oder gar 29. Spieltag – das wäre dann im April! – Platz eins sicher hat, bringt unendlichen Wirbel. Viel mehr, als ob ein Lewandowski doch zu Real geht oder nicht.

Übrigens: Sollte Bayern Borussia Dortmund – bekannt für seine Superkonstanz 17/18 – wegfegen, ist die nächste Topstory in der Schublade. Arbeitstitel: die unschlagbaren Bayern.

Weitere Beiträge aus unserer Rubrik „Links oben“ lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht