MyMz

Links oben

Leon strahlt die Sonne an

Ein deutscher Eishockeyspieler trumpft ganz groß auf und findet hierzulande wenig Aufmerksamkeit. Schuld ist wohl die Sonne.
Von Claus-Dieter Wotruba

Regensburg.Draußen locken die Sonnenstrahlen. Die Motorräder werden aus der staubigen Garage befreit für die erste Tour des Jahres. Die Fahrradreifen werden aufgepumpt, weil die Lungen nach frischer Luft schreien und die Natur lockt. Die Biergärten öffnen, die Menschen bevölkern die Plätze in der Stadt und drängen in den Cafés ins Freie.

Und Eishockey? Ist eine Wintersportart, oder? Das ist selbstredend Blödsinn. Denn während Skifahrer, Skispringer, Rodler und alles, was da sonst noch kreucht und fleucht, längst tatsächlich all ihre Sportgeräte eingepackt haben, sind die Eishockeyspieler mittendrin im wichtigsten Teil des Spektakels. Wenn die Sonnenstrahlen locken, werden in allen wesentlichen Ligen im Playoff-Modus die Meister gesucht und erst im Mai wartet die Weltmeisterschaft. Und auch die allergrößte aller Ligen, die nordamerikanische NHL, sucht ihren Champion spät, später, am spätesten. Erst im Juni wird wohl feststehen, wer den Titel holt, den Nordamerikaner für den wahren Weltmeister halten.

Vielleicht, vielleicht liegt es ja genau daran, dass bei Sonne Eishockey aus den Augen, aus dem Sinn ist – und genau deswegen Leon Draisaitls NHL-Rekorde hierzulande fast untergehen und nur ganz nebenbei und lapidar Erwähnung finden: Der erste Deutsche über 100 Skorerpunkte, Vierter in der Skorerliste vor Superstars wie Crosby oder Owetschkin, der Erste in Edmonton seit Ewigkeiten, der 50 Tore erzielte – Draisaitl steht jenseits des Teiches im grellen Rampenlicht.

Kurios ist, dass es trotz des kongenialen Partners Connor McDavid für Draisaitls Oilers aus Edmonton bei weitem nicht zur Playoff-Teilnahme reichte. Was gut für das deutsche Nationalteam sein könnte: Zieht Draisaitl ab 11. Mai das Trikot der DEB-Auswahl im slowakischen Kosice an, ist das Team ein anderes. Dem Vernehmen nach überlegt Draisaitl noch. Er könnte sich ja genauso gut wohlverdient die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

Weitere pfiffige Einwürfe aus der mittelbayerischen Sportredaktion finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht