MyMz

Links oben

Petri Heil im Fußballstadion

Ist die Zukunft für Sassuolo in der Serie A golden? Das Angelerlebnis eines Fans lässt solche Gedanken zu.
Von Claus-Dieter Wotruba

Regensburg.Irgendwie geht der erste Gedanke Richtung Fasching: „Schau hi, da liegt a doder Fisch im Wasser...“ Aber erstens sind der Fasching und damit die Zeit für diesen Liedtext ja schon längst vorbei und zweitens war der Fisch in diesem Fall ja auch nicht tot. Wir wollen hier jetzt auch nicht nach Komplimenten fischen, aber kreativ ist es schon, was da aus Italien zu uns vorgedrungen ist: Dort marschierte ein Fan mit Angel ins Stadion, warf sie aus – und war prompt erfolgreich.

Die Angelaktion war wohl keine Pauseneinlage, wenn man den Meldungen aus Sassuolo Glauben schenken darf. Aber ein Stück Langeweile schien angesichts der Ausrüstung bei dem Fan in diesem Spiel wohl programmiert, schließlich ging es gegen den Tabellenletzten Chievo und die Partie wurde ja auch locker-lässig mit vier Toren in der ersten Stunde gewonnen.

Für allgemeines Aufsehen sorgte also international eher das Drumherum. Weil im Stadion ein Wassergraben vorhanden ist, der eigentlich als Hindernis für Fans gedacht ist, die auf den Platz stürmen wollen, und es in Strömen regnete, füllte sich eben jener Graben schnell. Und unser Fan lieferte obendrein ein Argument dagegen , dass Angeln per se eine langwierige Sache wäre. Denn binnen weniger Sekunden zappelte der Fisch am Haken – und war obendrein golden.

Sofort schießt der Gedanke in den Kopf, dass das ein Zeichen für den Klub aus der 40 000-Einwohnerstadt in der Region Emilia-Romagna in der Provinz Modena sein muss. In der aktuellen Saison wird es eher schwierig, noch zu glorreichen Ufern aufzubrechen. Sassuolo, der Tabellenelfte der Serie A in Italien, hat 13 Zähler Rückstand auf einen Europacup-Platz.

Vielleicht ist es auch so zu interpretieren, dass der Fan seine Angel auch in übertragenem Sinn auswirft. Wer weiß, welche Toptransfers der gute Mann bei seinem Glück herausfischt. Wir werden ein Auge auf den Klub haben und wünschen? Na klar, Petri Heil!

Weitere pfiffige Einwürfe aus der mittelbayerischen Sportredaktion finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht