MyMz

Links oben

Playoff-Virus contra Corona

Was im Eishockey jetzt beginnt, ist gar nicht gesundheitsgefährdend. Fallen die K. o.-Partien aus, gibt es zwei Alternativen.
Von Claus-Dieter Wotruba

Regensburg.Corona, Corona, Corona: Keiner kommt an diesem vermaledeiten Virus vorbei. Und inzwischen weiß der Letzte, dass es sich nicht um eine Biermarke handelt. Freilich ist mit Gesundheit nicht zu spaßen, aber während Messe um Messe abgesagt wird und der Virus in manchem Betrieb für Umsatzsorgen sorgt, während in Italien Sperrzonen eingerichtet werden und längst sogar der heilige Fußball zwar nicht abgesagt wurde, aber zuschauerlos über die Bühne geht, rumpeln in deutschen Landen nach wie vor Zehntausende und Aberzehntausende in die Stadien. Und es wird mehr darüber diskutiert, dass ein paar davon ihre Plakate hochhalten, als darüber, dass die Menschenansammlungen zum Krankheitsquell werden könnten.

Im Eishockey gibt es einen ganz anderen, gar nicht gefährlichen Virus: den Playoff-Virus. Von diesem Virus werden dieser Tage wieder alle in allen Ligen befallen – und die, die ihn nicht haben, sind todtraurig, weil es bedeutet, dass sie in der geplant besten Phase der Saison fertig sind. Oder – noch schlimmer – gegen den Abstieg spielen.

Jedenfalls wird Corona auch im Eishockey zum Thema. Die Frauen-WM in Kanada fällt flach, die Männer-WM in der Schweiz im Mai steht auf der Kippe. Ohne Zuschauer – das hat der Weltverband schon formuliert – wird man nicht spielen. Wäre ein Ausfall der Eishockey-WM, über deren Einjahres-Rhythmus sich sowieso trefflich streiten lässt, noch zu verkraften, geht das bei Playoffs gar nicht. Eigentlich.

Entfallen die, sind die Alternativen andererseits einfach. Wenn die Fußballer die nächste WM im Dezember spielen, können Eishockeyspieler ihre heißesten Spiele doch im Sommer spielen, oder? Alternative zwei: Weil’s in manchen Ligen eh keinen Auf- und Abstieg gibt, entfällt das ersatzlos. Fällt ja eh keinem auf. Bis auf die mit dem Playoff-Virus selbstredend.

Weitere pfiffige Einwürfe aus der mittelbayerischen Sportredaktion lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht