mz_logo

Links Oben
Sonntag, 22. Juli 2018 28° 8

Links oben

Wir sind 96 – und ihr nicht!

Die Lage beim Fußball-Bundesligisten aus Hannover ist kompliziert. Vielleicht sollten die Spieler den Spieß einfach umdrehen?
Von Jürgen Scharf

Regensburg.Nun wird es langsam wirklich kompliziert bei Hannover 96. Seit Monaten gibt es dort einen offenen Streit zwischen einigen Fans und Präsident Martin Kind. Der will die Mehrheit der Anteile bei der Kapitalgesellschaft des Klubs übernehmen. Einigen Fans gefällt das aber gar nicht. Sie berufen sich auf die 50plus1-Regel, die besagt, dass der Verein die Mehrheit der Anteile nicht an einen Investor verkaufen darf – selbst wenn das der eigene Präsident ist.

Seit Monaten protestieren Kinds Kritiker im Stadion gegen die geplante Übernahme. Mal schrien sie „Kind muss weg“, mal blieben sie bewusst völlig still und sorgten somit für eine gespenstische Atmosphäre bei den Heimspielen von 96.

Nun hat sich Trainer André Breitenreiter zu Wort gemeldet. Er befürchtet durch den Stimmungsboykott der Fans Probleme bei Verhandlungen mit Spielern. „Die Atmosphäre im eigenen Stadion ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Entscheidungsfindung eines Spielers, ob er seinen Vertrag verlängert oder ob sich ein potenzieller Neuzugang für uns entscheidet“, sagte der Coach in einem Interview.

In der Tat: Mit einer begeisternden Atmosphäre im Stadion können die 96er derzeit wirklich nicht bei Spielern werben. Irgendwie müssen sie es aber dennoch verhindern, dass ihnen die halbe Mannschaft abhaut.

Ein guter Ausweg wäre, wenn die Spieler von 96 den Spieß umdrehen, sich ein paar Mikros nehmen und über die Tonanlage des Stadions selbst Stimmung machen. Genug passende Fangesänge, die sie einfach uminterpretieren müssen, würde es bereits geben. Zum Auftakt würde sich etwa ein satter „Wir sind 96 und ihr nicht!“-Schlachtruf in Richtung der Fans anbieten. Dann ein donnerndes „Kämpfen und singen!“. Und zum Abschluss und nicht mehr aufhörend dann der alte Gassenhauer: „Wir wolln Euch singen hörn, wir wolln Euch singen hörn, wir wolln, wir wolln Euch singen hören.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht