mz_logo

Sport aus Amberg
Montag, 24. September 2018 21° 6

Kegeln

Deutlicher Sieg für FAF-Herren

Hirschau setzt sich mit 7:1 gegen Viktoria Fürth durch und erhält sich damit die Chance auf Platz drei.

Die Hirschauer Bayernliga-Herren schielen auf Platz drei. Foto: dpa
Die Hirschauer Bayernliga-Herren schielen auf Platz drei. Foto: dpa

Hirschau.Am Samstag gewannen beide Mannschaften von FAF Hirschau ihre Heimspiele im heimischen Sportpark. Nachdem sich die Reserve durchgesetzt hatte, konnte auch die Bayernligamannschaft ihr letztes Saisonheimspiel positiv gestalten. Durch die Niederlage von Durach kommt es am letzten Spieltag um ein Endspiel um Platz drei.

Spielertrainer Gerhard Benaburger konnte personell aus dem Vollen schöpfen. Marcus Gevatter begann sehr stark und sicherte sich die ersten beiden Sätze. Eine schwächere zweite Hälfte konnte sein Gegenspieler Thomas Wachtler nur zu zwei Satzgewinnen nutzen, der Mannschaftspunkt blieb jedoch mit 564:562 bei den Kaolinern. Seinem Mitstreiter Michael Plössel ging es ähnlich. Eine gute erste Bahn konnte sein Gegenüber mit drei Holz mehr für sich entscheiden, ehe Michael die beiden nächsten Sätze für sich entscheiden konnte. Den entscheidenden Satz musste er zwar seinen Gegner Ingo Kammerer überlassen, konnte jedoch vier Holz mit ins Ziel retten. Mit 571:567 ging auch dieser Punkte an die Kaoliner.

Mit 2:0 Mannschaftspunkten und sechs Holz Vorsprung gingen Michael Plössl gegen Jens Luger und Dominik Benaburger gegen Axel Schröder auf die Bahnen. Mitsch hatte seinem sehr gut aufgelegten Gegenspieler im ersten Satz nichts entgegen zu setzen. Die weiteren Sätze gingen knapper verloren, änderten aber nichts daran, dass Fürth den ersten Mannschaftspunkt für sich verbuchen konnten.

Dominik musste die Vollen noch abgeben, zeigte dann aber eine ansprechende Leistung mit 209 Kegeln ins Abräumen und gewann bei 4:0 Sätzen nicht nur den Mannschaftspunkt, sondern mit 566:521 Kegel fast die verloren Holz zurück.

Das Hirschauer Schlussduo Milan Wagner und Jan Hautmann ließ seinen Gegnern Jens Maier und Florian Ohlmann nur jeweils einen Satzpunkt und konnte mit 589:555 und 606:521 bei 3:1 Satzpunkten die beiden Mannschaftspunkte verbuchen. Mit 3427:3305 gingen auch die Punkte für die Gesamtholzzahl an die Kaoliner und der 7:1-Sieg stand fest.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht