mz_logo

Sport aus Amberg
Sonntag, 27. Mai 2018 28° 3

Kegeln

FEB Amberg bleibt nach Sieg erstklassig

Mit einem Sieg auf heimischen Bahnen gegen Lorsch machten die FEB-Herren den Klassenerhalt in der Bundesliga perfekt.

Matthias Hüttner lenkte die Begegnung für FEB gleich in die richtige Richtung. Foto: Archiv/Brückmann

Amberg.Die Kegler von FEB Amberg bleiben erstklassig! Dank einer von Beginn an druckvollen Vorstellung besiegten die Vilsstädter ihre Gegner aus Lorsch mit 6:2 (3540:3451) und machten somit den Klassenerhalt perfekt.

Zu Beginn sollten Michael Wehner und Matthias Hüttner gegen Thorsten Gutschalk und Kuren Osinski die Begegnung in die richtige Richtung lenken. Wehner machte eine gute Partie, doch auch Thorsten Gutschalk zeigte ein starkes Spiel. So müsste Wehner trotz besserer Kegelzahl (613:607) mit 1:3 abgeben. Doch auf der anderen Seite setzt Hüttner seinem Gegner deutlich zu. Mit 3:1 bei 592:540 holte er seinen Punkt und der Start war somit geglückt.

Maximilian Hufnagel und Florian Möhrlein sollten nun frühzeitig die Entscheidung suchen. Hufnagel seine einmal mehr eine gefällige Leistung und dominierte einen überforderten Patrick Günther. Folgerichtig holte er mit 3:1 bei 573:539 den zweiten Punkt nach Amberg. Florian Möhrlein agierte i gesamt etwas ausgeglichener und mit 3:1 bei 581:555 holte er verdient auch diesen Punkt nach Amberg.

Trotz der 3:1-Führung und einem ordentlichen Kegelvorsprung waren die Amberger weiter auf der Hut. Bernd Klein stand mit Jochen Steinhauer dem gefährlichsten Lorscher gegenüber. Zwar schaffte es der Lorscher, sich vom Amberger zu lösen, doch Klein ließ Steinhauer mit 1:3 bei 581:618 nicht zu weit enteilen. Mit Wolfgang Häckl und Holger Walter standen zwei äußerst erfahrene Kegler auf der Bahn. Dank eines tollen Finaldurchgangs besorgte Häckl mit 3:1 bei 601:592 den letzten Punkt für Amberg und den somit feststehenden Klassenerhalt. (asc)

Die Spielstatistik:

FEB Amberg – Lorsch 6:2 (3540:3451)
Wehner – Gutschalk 1:3/614:607/0:1
Hüttner – Osinski 3:1/591:540/1:1
Hufnagel – Günther 3:1/573:539/2:1
Möhrlein – Straub 3:1/581:538/3:1
Klein – Steinhauer 1:3/581:618/3:2
Häckl – Walter 3:1/601:592/4:2

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht