mz_logo

Sport aus Amberg
Freitag, 17. August 2018 28° 3

Veranstaltung

Handball rückt in den Fokus

Die 30. Auflage des Amberger Handballfestivals verspricht guten Sport und Unterhaltung. Auch ein Jubiläum wird gefeiert.
Von Robert Torunsky

2017: Bei den Herren bekamen die Zuschauer das wohl beste Finale der vergangenen Jahre geboten: Der HC Theke lieferte sich mit Satellit Sauschneider ein packendes Duell und erzielte erst wenige Sekunden vor dem Anpfiff den entscheidenden Treffer zum 19:18. Foto: Thomas Rothe
2017: Bei den Herren bekamen die Zuschauer das wohl beste Finale der vergangenen Jahre geboten: Der HC Theke lieferte sich mit Satellit Sauschneider ein packendes Duell und erzielte erst wenige Sekunden vor dem Anpfiff den entscheidenden Treffer zum 19:18. Foto: Thomas Rothe

Amberg.Doppeltes Jubiläum im Sportpark am Schanzl: Von 20. bis 22. Juli wird nicht nur die 30. Auflage des Amberger Handballfestivals ausgetragen, sondern auch „90 Jahre Handball in Amberg“ gefeiert. Als das Handballfestival 1989 von den Handballern des TV 1861 Amberg aus der Taufe gehoben wurde, hätten die Gründungsväter wohl weder damit gerechnet, dass sich das ursprünglich für ein paar befreundete Vereine aus der Region ausgerichtete „Turnierchen“ zu einer der größten Veranstaltungen dieser Art in Süddeutschland entwickeln, noch dass es im Jahr 2018 ein Jubiläum zu feiern geben würde. Am Wochenende wird nun tatsächlich das 30. Amberger Handballfestival gefeiert, das bereits seit vielen Jahren offiziell zu den Traditionsveranstaltungen der Vilsstadt zählt.

Die bewährte Erfolgsformel behalten die Organisatoren der Handballgemeinschaft Amberg, die seit 1991 das seit jeher auf dem TV-Gelände ausgetragene Event in unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit stemmen, auch zu dem runden Geburtstag bei.

Mehrere Hundert Handballspiele auf bis zu zehn Rasenplätzen, viele Stunden Live-Musik, verteilt auf drei Tage – diese besondere Mischung gibt es in der Form nur beim oft kopierten, aber nie erreichten Amberger Handballfestival. Auch heuer feiern wieder über 700 Jäger des geharzten Spielgerätes bei der 30. Auflage des Klassikers eine große Party, zu der – wie immer – auch die Bevölkerung eingeladen ist.

Teams aus dem Ausland dabei

Die weit gereisten Teilnehmer werden bereits am Freitag mit der traditionellen „Pre-Event-Party“ in der mit viel Aufwand präparierten Tennishalle des TC Rot-Weiß Amberg von der Amberger Band „Voice Mas?“ musikalisch eingestimmt und anschließend mit heißen Nummern von DJs für die über 200 Spiele aufgewärmt.

Am Samstagmorgen fliegen die Bälle über das satte Grün. Für das Jubiläumspokalturnier haben jeweils 32 Damen- und Herrenteams werden – gerade die Rekordanzahl gemeldet. Die aus der gesamten Bundesrepublik und dem benachbarten Ausland angereisten Teams, deren Handballfestival-Namen die Herkunft aber meist nicht einmal erahnen lassen, suchen dann in den Vorrundenspielen ihre Besten. Knapp zwei Monate vor Saisonbeginn steht bei den Mannschaften allerdings der Spaß im Vordergrund und die Zuschauer dürfen sich auf tollen Sport und unzählige Trickwürfe freuen – und das alles wie gewohnt bei freiem Eintritt.

Das Festivalprogramm finden Sie auch hier:

Das Programm im Überblick

  • Freitag:

    Empfang der Teilnehmer; ab 20 Uhr „Pre-Event-Party“ mit „„Voice Mas?“ und DJ in der Tennishalle des TC Rot-Weiß Amberg

  • Samstag:

    ab 9 Uhr Beginn der Hauptrundenspiele der Damen und Herren; ab 10 Uhr Beginn der 1. Internationalen Amberger Stadtmeisterschaft im Tripleball; Einlage Spiel der Jugend; ab 20 Uhr „Summer-Night-Party“ mit „7 Promille“ in der Tennishalle des TC Rot-Weiß

  • Sonntag:

    ab 9 Uhr Beginn der Final- bzw. Trostrundenspiele Damen und Herren; ca. 14 Uhr Finalspiel Damen; ca. 14.30 Uhr Finalspiel Herren; ca. 15.15 Uhr Siegerehrung

Zum zweiten Mal in der bewegten Geschichte des Amberger Handballfestivals wird am Samstag die „Internationale Amberger Hobbymeisterschaft im Tripleball“ ausgetragen. Gemischte Teams ab sieben Personen messen sich ab 10 Uhr auf dem angrenzenden Fußballplatz der DJK Amberg in den Sportarten Fußball, Handball und Volleyball. Kurzfristige Anmeldungen sind noch bei Organisator Leo Maiwald unter der Telefonnummer (0176) 80437754 möglich.

Finalespiele am Sonntag

Nach getaner „Feldarbeit“ steht für alle Aktiven dann am Abend die nächste Feierrunde an: Die „Summer Night Party“ am Samstag ist für viele schon seit Jahrzehnten der Höhepunkt des Handballfestivals und von vielen Ambergern mit einem dicken Kreuz im Kalender markiert. Als Headliner wird die Partyband „7 Promille“ rocken.

Nach der zweiten langen Partynacht geht es am Sonntagmorgen weiter. Die Platzierungsspiele und einige Einlagespiele auf den Beachhandballplätzen stehen als Erstes an. Bei einem Frühschoppen ab 11 Uhr zur Feier von „90 Jahre Handball in Amberg“ wird der älteste anwesende Amberger Handballer ermittelt. Ihm wird die Ehre zuteil, den Anwurf im Männer-Endspiel ausführen. Die Finalspiele werden am frühen Nachmittag ausgetragen. Direkt im Anschluss werden die Pokale von Oberbürgermeister Michael Cerny verliehen. Weitere Infos gibt es im Internet auf www.hg-amberg.de oder www.handballfestival.de.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht