mz_logo

Sport aus Amberg
Sonntag, 22. April 2018 26° 1

Handball

HG-Herren schielen auf Platz drei

Amberger wollen sich mit einer guten Leistungen vom Publikum verabschieden. HG-Damen empfangen die SG Mintraching II.

Die Handballer der HG Amberg (in Grau) – hier gegen die HG Eckental – wollen sich mit einem Sieg von den Fans verabschieden. Foto: Brückmann

Amberg.Am Samstag beendet die erste Herrenmannschaft der HG Amberg die Saison in der Handball-Bezirksliga mit dem Heimspiel gegen den SV Buckenhofen II.

Die Spielzeit war aus vielen Gründen schwierig für Teamkoordinator Roman Will, Betreuer Tobias Streber und auch die junge Mannschaft: Nachdem der Abstieg aus der Bezirksoberliga erst sehr spät festgestanden hat, stellten sich nur wenige Spieler der Abstiegsmannschaft dem Neubeginn in der Bezirksliga. Die Einteilung in die ungeliebte West-Staffel, in der auch die beiden BOL-Mitabsteiger aus Erlangen zu finden waren, machte die Mission Wiederaufstieg schwierig.

Nach starkem Saisonstart zahlten die in der Vielzahl noch sehr unerfahrenen Vilsstädter gleich in mehreren Spielen Lehrgeld und verloren drei Spiele mit einem Tor Differenz. So auch gegen die Buckenhofener Reserve, die sich zwei ihrer acht Zähler im Hinspiel holte.

Das Schlusslicht (10., 8:26 Punkte) hat schlechte Karten im Kampf um den Ligaverbleib, denn der direkt Vergleich gegen die direkten Konkurrenten SV 08 Auerbach II (8., 10:24) und die HSG Erlangen/Niederlindach II (9., 9:25) gingen allesamt verloren. Zudem steckt die erste Mannschaft der „Buckis“ in der BOL ebenso tief im Schlamassel wie die Reserve und deren Zwangsabstieg liegt in der Luft.

Kompromisslose Abwehr

Die Oberfranken können also ohne Druck agieren und auf die Wiederholung des Hinspielerfolgs hoffen. Die Amberger wollen dies mit aller Macht verhindern und erfolgreich Revanche nehmen. Basis dafür soll wieder eine kompromisslose Abwehrarbeit wie im letzten Heimspiel, dem Derby gegen Auerbach, sein.

Mit dem dritten Sieg in Serie besteht für die Oberpfälzer (20:14) noch die Chance, sich auf den dritten Tabellenplatz im Endklassement vorzuarbeiten, auch wenn eine Heimniederlage des Konkurrenten aus Eckental (22:12) gegen Erlangen/Niederlindach II ziemlich unwahrscheinlich ist. Die Amberger wollen sich mit einer guten Leistung von ihren treuen Fans verabschieden und auch dem ein oder anderen Spieler ein schönes finales Andenken an seine Zeit im HG-Trikot ermöglichen.

Im neuen Jahr will die Mannschaft – dann hoffentlich in der heimischen Ost-Staffel – einen neuen Anlauf in Richtung Bezirksoberliga wagen, doch davor stehen am Samstag noch einmal die letzten 60 Minuten in der Saison 2017/2018. Anwurf in der GMG-Dreifachturnhalle ist um 19 Uhr.

Die Damenmannschaft der HG Amberg empfängt am Samstag in der Handball-Bezirksoberliga zum vorletzten Heimspiel die SG Mintraching/Neutraubling II in der GMG-Dreifachturnhalle.

Der Aufsteiger aus dem Landkreis Regensburg muss nach nur einem Jahr in Ostbayerns höchster Spielklasse wieder den Gang in die Bezirksliga antreten. Unterschätzt werden sollte die Bayernliga-Reserve aber auf keinen Fall, denn zu verlieren hat Mintraching/Neutraubling nichts mehr. Auch im Hinspiel hielt der Tabellenvorletzte sehr lange mit den Ambergerinnen mit und unterlag mit 20:23.

HG peilt Klassenerhalt an

„Das Hinspiel war nicht das Leichteste“, bestätigt HG-Coach Sven Wirth, „deswegen müssen wir konzentriert an die Aufgabe herangehen.“ Vor heimischen Publikum soll es aber keinen Zweifel am Sieger geben: „Wir wollen gewinnen und den Klassenerhalts-Sack damit endgültig zumachen“, gibt der Amberger Übungsleiter die Marschrichtung vor.

Der Tabellensiebte aus der Vilsstadt hat mit 19:19 Punkten fünf Zähler Vorsprung auf den FC Neunburg vorm Wald (14:24), der aktuell den ersten Abstiegsrang neun einnimmt. „Wenn wir an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen, schaffen wir das auch“, so Wirth.

Personell sollte es deutlich besser als in der Vorwoche aussehen, auch wenn hinter dem Einsatz von Goalgetterin Anja Hirschmann ein Fragezeichen steht. Anwurf ist um 17 Uhr. (aro)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht