mz_logo

Sport aus Amberg
Samstag, 22. September 2018 15° 3

Tischtennis

Luitpoldhütte I hat Heimspiel bei Gegner

Bis zum 21. Februar sind auf der Ebene des Tischtenniskreises Amberg insgesamt 21 Mannschaften im Punktspieleinsatz.

Bereit zum Aufschlag! Foto: Roland Weihrauch/dpa
Bereit zum Aufschlag! Foto: Roland Weihrauch/dpa

Amberg.Die Faschingsferien bescheren den meisten Mannschaften des Tischtenniskreises Amberg eine willkommene Verschnaufpause. Auf Bezirksebene müssen vier Teams die Schläger auspacken – in der 2. Bezirksliga-Süd-Herren TuS Schnaittenbach II. Der Tabellensiebte empfängt am Samstag, 17. Februar (18.30 Uhr), den sechstplatzierten SC Sinzing, mit dem sich die Ehenbachtaler in der Vorrunde ein packendes Match (8:8) mit insgesamt acht Fünf-Satz-Spielen geliefert hatten. Damals fehlte die Schnaittenbacher Nr. 2, Nils Baierl. In der Rückrunde greift der Nachwuchsspieler wieder voll an.

Weil die eigene Halle nicht zur Verfügung steht, trägt der TTC Luitpoldhütte I am Freitag (19.45 Uhr) sein „Heimspiel“ gegen den TTC Kolping Hirschau I auf dessen Tischen aus. In der Hinserie waren die Amberger Vorstädter mit 6:9 leer ausgegangen. Da beide Teams wohl nicht in Bestbesetzung auflaufen können, dürftem die Ersatzspielern den Ausschlag geben.

Der TV Amberg gastiert am Samstag (9.30 Uhr) in der Oberpfalzliga-Mädchen beim Tabellenzweiten TSV Blaibach. Nach dem 8:2-Vorrundensieg gelten die Mädchen aus dem Kreis Cham auch in eigener Halle als Favorit.

Bis zum Mittwoch sind auf Ebene des Kreises Amberg 21 Mannschaften im Punktspieleinsatz. Dabei kommt es in der 2.Kreisliga-Herren am Montag (19.30 Uhr) zum Duell des Spitzenreiters TuS Vilseck gegen die gastgebenden Zweiten SG Schmidmühlen II. Trotz dieser Tabellenkonstellation werden die SG-ler den zwölften Sieg des TuS nicht verhindern können.

Darüber wird sich der drittplatzierte SV Illschwang I freuen. Mit einem Heimerfolg am Dienstag (19 Uhr) über FC Freihung II (4.) würden die Birgländer wieder auf den zum Aufstieg berechtigten zweiten Rang vorstoßen.

Bei den Jungen kämpfen in der 1. Kreisliga TuS Schnaittenbach II und SV Hahnbach I im Fernduell um die Tabellenspitze. Die Teams trennt nur ein einziger Zähler. Die Ehenbachtaler erwarten am Samstag (11 Uhr) den SV Illschwang II (5.). Die Hahnbacher müssen am Montag (18 Uhr) zu Hause gegen TTSC Kümmersbruck II (6.) antreten. Beide Aufgaben sind lösbar.

Weiter spielen: 1. Kreisliga-Herren: Donnerstag (20.15 Uhr) TuS Kastl I (9.) – TTC Kolping Hirschau II (8.), Montag (20 Uhr) SV Hahnbach II (3.) – FC Freihung I (7.), Dienstag (19.45 Uhr) TTC Kolping Hirschau II (8.) – TV Amberg III (6.). 2. Kreisliga-Herren: Donnerstag (19 Uhr) DJK 2002 Amberg I (7.) – TuS Rosenberg III (6.). 3. Kreisliga-Herren: Freitag (20 Uhr) TuS Schnaittenbach IV (1.) – SV Illschwang II (5.), Dienstag (19 Uhr) TuS Rosenberg IV (3.) – SV Michaelpoppenricht (8.). 1. Kreisliga-Jungen: Dienstag (18.15 Uhr) SV Etzelwang (7.) – TV Amberg I (4.). (abg)

Mehr vom Sport lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht