mz_logo

Sport aus Amberg
Sonntag, 19. August 2018 29° 2

Fußballl

Senioren um bayerische Meistertitel

Der SV Schmidmühlen sprang kurzfristig als Ausrichter ein. Auch FC Bayern München und 1. FC Nürnberg entsenden Mannschaften.
Paul Böhm

Bei der Auslosung: v.l. Bezirksseniorenspielleiter Hans Dammer, Michael Tittmann (Verbandsspielausschuss), 1. Bürgermeister Peter Braun und Peter Fochtner Foto: BFV
Bei der Auslosung: v.l. Bezirksseniorenspielleiter Hans Dammer, Michael Tittmann (Verbandsspielausschuss), 1. Bürgermeister Peter Braun und Peter Fochtner Foto: BFV

Schmdimühlen.Am Samstag, 21. Juli, rückt der Seniorenfußball in Bayern ins Scheinwerferlicht: Ab 11 Uhr stehen auf der Sportanlage des SV Eintracht Schmidmühlen die Landesfinals der Ü-Wettbewerbe des Bayerischen Fußball-Verbandes auf dem Programm. Unterstützt werden die BFV-Ü-Cups 2018 von der Initiative „Aufklärung zur Früherkennung von Prostatakrebs – Deine Manndeckung“.

Beim Ü60-Cup der Herren messen sich dabei vier Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“. Am Ü50- und Ü40-Cup nehmen jeweils 15 Mannschaften teil, die sich zunächst in Fünfergruppen gegenüberstehen. Die Tabellenersten und -zweiten der Gruppenphase sowie die beiden besten Gruppendritten ziehen ins Viertelfinale ein.

Welche Teams in den Gruppen aufeinandertreffen, wurde im Sportheim in Schmidmühlen ausgelost. Die Ziehung nahm Peter Braun, 1. Bürgermeister der Marktgemeinde und gleichzeitig Schirmherr, vor. Michael Tittmann überwachte die Auslosung als Vertreter des Verbandsspielausschusses. Weiter waren Hans Dammer (Seniorenspielleiter Oberpfalz) und Peter Fochtner (1. Vorsitzender SV Eintracht Schmidmühlen) vor Ort. „Vielen Dank an den SV Eintracht Schmidmühlen, der sich kurzfristig dazu bereiterklärt hat, die BFV-Ü-Cups 2018 auszurichten“, sagte Tittmann. Und Peter Braun erklärte: „In unserer Gemeinde spielt Sport eine große Rolle. Der SV Eintracht Schmidmühlen ist dabei unser Aushängeschild und ich bin sicher, dass die Senioren am Samstag optimale Platzverhältnisse und eine einwandfreie Turnierorganisation erwarten dürfen. Ich freue mich auf einen spannenden Turniertag!“

Vier Mannschaften spielen beim Ü60-Cup der Herren mit, nämlich der TSV Alling, FC Bayern München, 1.FC Nürnberg und Post SV Nürnberg.

Beim Ü50-Cup der Herren sind die 15 Mannschaften in drei Vorrundengruppen eingeteilt: Gruppe A: TSV Alling, TSV Dietfurt, SV Frankenwinheim, 1.FC Nürnberg und FC Stein. Gruppe B: FC Dingolfing, (SG) Kläham/ Oberergoldsbach, FC Bayern München, SV Raigering und TuS 1929 Röllbach. Gruppe C: SV Knellendorf, SV Moosbach, FC Croatia München, FK Phönix Regensburg und SV Winzer.

Der Ü40-Cup wird nach dem gleichen Turniermodus gespielt: In der Gruppe A sind dabei der TV 1981 Ingolstadt, SpVgg Joshofen-Bergheim, Türk FK Gostenhof Nürnberg, SV Raigering und FC Vorwärts Röslau. Die Gruppe B bilden TSV Behringersdorf, SV Kranzberg, SV Mitterkreith, (SG) Saal/Teugn und SV Wallerfing. Und in der Gruppe C spielen der FC Dingolfing, (SG) Eichenberg/Rottenberg, 1.FC Lichtenfels, der Ausrichter SV Schmidmühlen und FC Stätzling.

Mehr vom Sport in der Region Amberg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht