MyMz

Bezirksliga

Wunschkandidat Andy Wendl verpflichtet

Ammerthaler Bayernliga-Spieler wird zur neuen Saison Spielertrainer in Kastl und will dort das junge Team weiterentwickeln.

Andreas Wendl Foto: abm
Andreas Wendl Foto: abm

Kastl.Der TuS Kastl freut sich, mit der Verpflichtung von Andy Wendl seinen Wunschtrainer für die neue Saison zu bekommen. Mit den bewährten Co-Trainern Daniel Riehl und Michael Hufnagel will er den erfolgreichen Weg von Simon Schwarzfischer fortsetzen, der aus privaten Gründen seine Trainerlaufbahn in Kastl nicht fortsetzen kann.

Andy Wendl begann seine erfolgreiche Spielerkarriere in der D-Jugend beim FC Amberg, wo er insgesamt sieben Jahre lang für die 1. Mannschaft auflief. Anschließend spielte der Defensiv-Allrounder fünf Jahre bei der SpVgg SV Weiden überwiegend in der Bayernliga. Aktuell ist er bei der DJK Ammerthal aktiv, bei der er sich sehr wohl fühlt. Dort zeigte man auch Verständnis für seinen Wunsch, in das Trainergeschäfts einzusteigen.

Der Gymnasiallehrer für die Fächer Latein und Sport überzeugte die Verantwortlichen des TuS Kastl mit seiner zielstrebigen und menschlich angenehmen Persönlichkeit. Andy Wendl freut sich auf die neue Herausforderung in der Doppelfunktion als Spieler und Trainer. Insbesondere die Möglichkeit, mit zwei Co-Trainern, die selbst lange dem Verein angehören, zusammenarbeiten zu können, reizt ihn genauso wie die Vorgabe, die intakte junge Mannschaft fußballerisch weiterzuentwickeln. Die klaren Zielsetzungen des TuS Kast in Verbindung mit sehr guten Bedingungen waren ausschlaggebend für seine Entscheidung, sagt Wendl. „Ich freue mich riesig auf die Aufgabe, möchte den Zuschauern ansehnlichen und leidenschaftlichen Fußball bieten und ein besonderes Augenmerk auf die Weiterentwicklung der jungen Spieler legen.“

Mehr vom Sport aus der Region lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht