MyMz

Laufsport

500 Starter bei Ambergs Silvesterlauf

Der Silvesterlauf in Amberg steht an. 320 Teilnehmer waren es vor zwei Jahren, 400 im vergangenen Jahr. Heuer sollen es 500 werden.
Von Andreas Brückmann

Über 400 Läufer n gingen im vergangenen Jahr an den Start des Silvesterlaufs in Amberg. Mit Start am Marktplatz geht es auch heuer wieder in verschiedenen Kategorien rund um die Altstadt. Die Veranstalter hoffen, dass es in diesem Jahr über 500 Teilnehmer werden. Foto: Brückmann
Über 400 Läufer n gingen im vergangenen Jahr an den Start des Silvesterlaufs in Amberg. Mit Start am Marktplatz geht es auch heuer wieder in verschiedenen Kategorien rund um die Altstadt. Die Veranstalter hoffen, dass es in diesem Jahr über 500 Teilnehmer werden. Foto: Brückmann

AMBERG.Die Starterlisten füllen sich und stimmen die Organisatoren von CIS Amberg zuversichtlich, dass am 31. Dezember zum ersten Mal die Marke von 500 Teilnehmern geknackt wird. Nach 320 Startern vor zwei Jahren und etwas über 400 im vergangenen Jahr ist man sich sicher, dass mehr als 500 Läufer am letzten Tag des Jahres ihre Runden durch die Amberger Innenstadt drehen werde.

Mit zusätzlichen Distanzen über 600, 1100 und 2500 Meter beim Volksbank-Raiffeisenbank-Silvesterlauf haben erstmals auch Kinder und Jugendliche die Chance, sich am letzten Tag des Jahres noch einmal laufend auszutoben – auf den fünf Kilometern für den Hobby-, Staffel- und Firmenlauf sowie den 7,5 Kilometern beim Hauptlauf starten die größeren „Genussläufer“ und die Ambitionierten.

Startzeiten

  • Lauf 1:

    Start 12 Uhr: Kinder (Jahrgang 2012 und jünger).

  • Lauf 2:

    Start 12.05 Uhr: Schüler (Jahrgang 2011-2008).

  • Lauf 3:

    Start 12.15 Uhr: Schüler (Jahrgang 2007-2004).

  • Lauf 4:

    Start 12.30 Uhr: Jugend U14-20, Firmenlauf, Hobbylauf, Staffellauf.

  • Lauf 5:

    Start 13 Uhr: Hauptlauf.

Als erster Wertungslauf für den Landkreiscup 2020 ermöglicht der Silvesterlauf das Sammeln von Punkten noch im alten Jahr. Diese werden bei einem möglichen Altersklassenwechsel ins neue Jahr „mitgenommen“, gehen also für die Gesamtwertung nicht verloren. Wichtig hierfür ist es, sich in der Distanz anzumelden, die die Landkreiscup-Wertung für das aktuelle Jahr 2019 vorgibt. Regen Zuspruch findet die im letzten Jahr neu eingeführte Firmenlauf-Wertung, bei der Unternehmen, Schulen, Vereine und sonstige Organisationen nicht nur mit den schnellsten, sondern auch den teilnehmerstärksten Teams in die Wertung gehen können.

Starker Zustrom für Hobbylauf

In den letzten Jahren hatten die Organisatoren dabei gesehen, dass zum einen der Firmenlauf, aber auch der Hobbylauf sehr starken Zuspruch erfahren haben. Außerdem hat sich der eine oder andere Läufer in einem Kostüm – beispielsweise als Dino – verkleidet oder man begab sich als gemeinschaftliche Gruppe unter einem Comic-Motto auf die Strecke.

Dabei gilt für den Firmenlauf zu beachten, dass es pro Firma mindestens drei Starter sein müssen, egal ob aus dem Unternehmen, dem Verein oder der Behörde, da die schnellsten drei als Gesamtergebnis für die jeweilige Einrichtung zählen. Beim Staffellauf sind zwei Partner notwendig. Dabei spielen das Geschlecht sowie das Alter keine Rolle. Diese laufen nacheinander mit Übergabe des Staffelstabs jeweils eine Runde mit zweieinhalb Kilometern; die Summe beider Laufzeiten wird gewertet.

Wer es ganz gemütlich angehen will, kann sich dem Hobbylauf über fünf Kilometer anschließen. Dieser ist offen für alle Einzelstarter, jedoch ohne Wertung. Alle Läufe starten und enden ab 12 Uhr Mittag auf dem Amberger Marktplatz. Für Oberbürgermeister Michael Cerny war es in den letzten Jahren immer eine riesige Freude, den Startschuss zu den Läufen abzugeben. „Es ist ein tolles Erlebnis für die Stadt Amberg und alle Teilnehmer“, sagte der Oberbürgermeister bereits in den letzten Jahren vor dem Start. Auch in diesem Jahr wird er dann wieder persönlich alle Läufe mit dem Schuss aus der Pistole eröffnen und sich gemeinsam mit den Veranstaltern der CIS Amberg über eine große Resonanz freuen.

Nachmeldungen möglich

Online-Anmeldungen sind bis zum 29. Dezember unter www.cis-amberg.de möglich; dort findet sich auch die Ausschreibung mit allen Infos zu Startzeiten und Streckenverläufen. Nachmeldungen sind bis kurz vor dem Start im Rathaus möglich. Die Firma MicroChemicals unterstützt die Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach mit drei Euro pro Starter.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht