MyMz

Sulzbach-Rosenberg

Aufgelegt-Schützen kämpfen um den Wanderpokal

Der erste Durchgang des gemeinsamen Rundenwettkampfs der Aufgelegt-Schützen (ab 51 Jahre) in den Schützengauen Amberg und Sulzbach-Rosenberg wurde bei der Zimmerstutzengesellschaft Rosenberg durchgeführt.

Johann Franz (Oberleinsiedl, links) und Ernst Laurer (Betzenberg) im Anschlag  Foto: Peter Domanits
Johann Franz (Oberleinsiedl, links) und Ernst Laurer (Betzenberg) im Anschlag Foto: Peter Domanits

Sulzbach-Rosenberg.Im Rennen um den Wanderpokal liegt die Mannschaft der SG Neumühle 2 mit 938,9 Ringen vor der SG Neumühle 1 mit 936,2 Ringen vorn. Dahinter geht es ganz eng zu: Diana Hirschau 1 liegt mit 928,8 Ringen vor Tell Vilseck 1 (927,7 Ringe), Edelweiß Süß 1 (926,8 Ringe) und der SG Edelweiß Obersdorf 1 mit 926,6 Ringen.

Bei den Senioren I (Jg. 1969 - 1960) liegt der Neumühler Joachim Schneider mit 314,2 Ringen vor seinem Mannschaftskameraden Albert Hierl (312,8) auf dem 1. Platz. Josef Schmausser (Rosenberg) ist mit 310,8 Ringen Dritter. Bei den Senioren II (Jg. 1959 - 1955) erzielte Johann Götz (Neumühle) mit 313,1 Ringen das höchste Ergebnis, gefolgt von Wolfgang Auerbacher (Neumühle, 311,7) und Rita Kischner (Obersdorf, 310,4).

Bei den Senioren III (1954 - 1950) liegt der Obersdorfer Xaver Wolfsteiner mit 312,9 Ringen vorne. Benedikt Michl (Oberleinsiedl) und Rudi Neumann (Neumühle) teilen sich mit je 311,4 Ringen den zweiten Platz.

Bei den Senioren IV (1943 - 1949) führt der Vilsecker Georg Pickelmann (314,1) vor dem besten Luftpistolenschützen Kurt Schneider (Neumühle, 310,8) der Hirschauerin Edeltraut Müller (309,4). In der Klasse Sen. V (Jg. 1942 und älter) liegt Waldemar Pirner (Neumühle 311,9) vor Klaus Herrmann (311,3) und Anton Weigl (310,3), beide von der Kgl. priv. FSG Amberg.

Die besten Blattl gelangen diesmal Johann Franz (Oberleinsiedl) und Peter Knerr (Edelw. Süß), die beide einen 4,4-Teiler erzielten, gefolgt vom Neumühler Johan Daller (6,4), Ludwig Krieger (Lauterhofen, 7,8) und Sieglinde Eichenmüller (Hubertus Raigering, 8,0). Insgesamt sieben Schützen lagen unterhalb der 10-Teiler-Grenze. Der nächste Durchgang wird jeweils zur Hälfte bei der SG Obersdorf und bei Birgland Betzenberg durchgeführt. Geschossen wird am 17., 19. sowie am 22 März, jeweils ab 17 Uhr. (ape)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht