MyMz

Volleyball

Der VC Amberg fährt nach Freising

Jetzt kommen die großen Brocken für die Amberger. Jonathan Helm trägt bis zum Jahreswechsel das Trikot von VCO München.
Gerd Spies

Spielertrainer David Fecko Foto: age
Spielertrainer David Fecko Foto: age

Amberg.Drei Siege, eine Niederlage – und die nur knapp. Die bisherige Bilanz liest sich gut für den Regionalligisten VC Amberg. Nach dem spielfreien Wochenende kommen jetzt die schweren Brocken für die Jungs von Spielertrainer David Fecko: einer davon schon an diesem Samstag.

Beim SV Freising gastieren um 18.30 Uhr die VC-Volleyballer. Die Oberbayern absolvierten erst zwei Spiele in dieser Saison. Ihr Debüt verloren sie zuhause gegen den Tabellenführer VGF Marktredwitz. Dafür schlugen sie den SVS Türkheim in dessen Halle. Gegen Türkheim verlor der VC Amberg sein sehr enges Auftaktmatch. Auch wenn diese Vergleiche nur bedingt aussagekräftig sind, ist Freising in jedem Fall ein harter Brocken.

Trotzdem fährt der VC optimistisch in den Münchner Norden. Die Mannschaft trainierte in den vergangenen beiden Wochen gut, Trainer David Fecko hat alle Mann an Bord, auch wenn Wenzel Huber eine Erkältung plagt. Die Vorrunde fehlen wird aber weiterhin Jonathan Helm, der ja bis zum Jahreswechsel das Trikot von VCO München trägt. (age)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht