MyMz

Gebenbach

DJK kommt unter die Räder

Die Gebenbacher sind beim 0:4 in Großbardorf chancenlos. Das Ergebnis hätte sogar noch deutlich höher ausfallen können.
von Pascal Edenhart

Fabio Pirner (Mitte) und seine Gebenbacher Kollegen – hier gegen Würzburg – standen in Großbardorf auf verlorenem Posten.  Archiv-Foto: Jeff Fichtner
Fabio Pirner (Mitte) und seine Gebenbacher Kollegen – hier gegen Würzburg – standen in Großbardorf auf verlorenem Posten. Archiv-Foto: Jeff Fichtner

Gebenbach.Nach der jüngsten Negativserie erhielt die DJK Gebenbach am Samstagnachmittag den nächsten Nackenschlag. Gegen den TSV Großbardorf setzte es eine heftige 0:4-Klatsche, die auch in der Höhe angemessen war. Damit verpasste es das Team von Coach Faruk Maloku, Selbstvertrauen für die anstehenden Kellerduelle zu sammeln.

Die Rollen waren bereits vor Beginn der Partie klar verteilt. Die DJK Gebenbach reiste als krisengebeutelte Mannschaft zum TSV Großbardorf, der zwar nicht unbedingt zu den absoluten Topteams gehört, bei dem die Trauben aber bekanntermaßen sehr hoch hängen.

Es zeichnete sich bereits in den ersten Minuten ab, dass die Truppe von Faruk Maloku den Fokus auf die Defensive legen würde und eher über Konter zum Erfolg kommen wollte. Nach einer ereignislosen Anfangsphase, die durchaus Hoffnung auf ein enges Spiel machte, brachte ein echtes Geschenk Großbardorf auf die Siegerstraße. Jonas Lindner fiel der Ball nach einer Ecke der Heimelf unerwartet vor die Füße, so dass er den Ball unkontrolliert in Richtung eigenes Tor beförderte. TSV-Mann Stefan Piecha schaltete am schnellsten und bedankte sich für die ungewollte Vorlage.

Gebenbach wird ausgekontert

Von nun an war den Gebenbacher Akteuren die Verunsicherung förmlich anzusehen. Die Gastgeber zeigten wenig später ihre ganze Klasse und konterten die DJK vom eigenen Strafraum beginnend mustergültig aus. Topstürmer Simon Snaschel verarbeitete ein eher ungewolltes Zuspiel seines Mitspielers exzellent und versenkte das Spielgerät von halblinker Position unhaltbar im langen Eck.

Aufseiten der Gäste konnte man sogar von Glück reden, dass es mit einem moderaten 0:2-Rückstand in die Kabinen ging, denn Großbardorf ließ noch den einen oder anderen Hochkaräter liegen. Die größte Chance hatte wiederum der äußerst aktive Simon Snaschel, der nach einem Pfostenkopfball im Nachschuss das leere Tor verfehlte. Von Gebenbach war hingegen keine einzige nennenswerte Offensivaktion zu verzeichnen.

Alle Hoffnungen auf ein Aufbäumen der Maloku-Truppe nach Wiederanpfiff hielten nicht lange. Nach einer knappen Stunde konnte Stefan Piecha einen langen Ball am Fünfmeterraum ungestört per Kopf verarbeiten und ohne große Gegenwehr einschieben.

Obwohl die Messe bereits gelesen war, drückte der TSV weiterhin aufs Gaspedal. Bereits beim nächsten Angriff klingelte es abermals im Kasten von Michael Nitzbon. Nach einer schönen Kombination verwertete Großbardorfs Simon Snaschel eine flache Hereingabe im Stil eines Topstürmers und stellte auf 4:0.

Die zaghaften Gebenbacher Bemühungen auf Ergebniskosmetik trugen auch in der Folge keine Früchte. Viel mehr war immer wieder Schlussmann Nitzbon gefordert. Letzten Endes war es einzig allein seinen Paraden zu verdanken, dass Großbardorf das Ergebnis nicht noch weiter in die Höhe schrauben konnte.

DJK muss sich steigern

Nach der bis dato vermutlich schwächsten Saisonleistung wird es für Trainer Faruk Maloku in der kommenden Woche wohl in erster Linie darum gehen, seine Mannschaft mental aufzubauen. Sicherlich erwischte der TSV Großbardorf einen Sahne-Tag, trotz allem wird man sich auf Gebenbacher Seite schwer tun, etwas Postitives aus dem Spiel mitzunehmen. Zwar waren Punkte gegen einen solchen Gegner ohnehin nicht eingeplant, es dürfte jedoch klar sein, dass sich ein solcher Tag in den kommenden Wochen nicht wiederholen darf.

DJK Gebenbach

  • Restprogramm:

    Bis zur Winterpause trifft man nun ausschließlich auf direkte Konkurrenten. Auf das Heimspiel gegen den TSV Abtswind folgen Begegnungen mit dem 1. FC Sand und der SpVgg Ansbach.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht