MyMz

Amberg

FEB peilt ersten Heimsieg an

Die Sportkeglerinnen von FEB Amberg müssen in der Bayernliga-Nord am Sonntag ein Heimspiel absolvieren.

Die Damen des FEB Amberg – hier Anja Kowalzyk beim Wurf – stehen unter großem Erfolgsdruck.  Foto: Andreas Brückmann
Die Damen des FEB Amberg – hier Anja Kowalzyk beim Wurf – stehen unter großem Erfolgsdruck. Foto: Andreas Brückmann

Amberg.Zu Gast ist ab 14 Uhr auf den Bahnen am Schanzl das Team vom TSV Eintracht Bamberg. Die Ambergerinnen konnten in dieser Saison erst einen Sieg und ein Unentschieden verbuchen, beides wurde auf fremden Bahnen erreicht.

Auf der eigenen Anlage wartet man immer noch auf die ersten Punkte, zu durchwachsen waren die bisher gezeigten Heimleistungen. Um den vorletzten Platz im Tabellenkeller zu verlassen, muss dringend ein Sieg eingefahren werden.

Dies wird jedoch auch am Sonntag gegen die Gäste aus Bamberg kein leichtes Unterfangen. Die Bambergerinnen belegen derzeit den siebten Platz und konnten zwar auf fremden Bahnen in dieser Saison noch nichts Zählbares einfahren, es bleibt jedoch abzuwarten, wie die Mannschaft auf den neuen Amberger Plattenbahnen ins Spiel kommt. Die Ambergerinnen müssen sich leistungstechnisch jedenfalls noch einmal steigern, um in dieser Begegnung genügend Druck auf die Gegnerinnen aufzubauen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht