MyMz

Fußball

Gratas Sirgedas verlässt den FC Amberg

Bayernligist hat seine personellen Planungen abgeschlossen. Von Dergahspor Nürnberg ist Dimitros Nakou nach Ambeg gekommen.

Der litauische U21-Nationalspieler Gratas Sirgedas (r.) verlässt den FC Amberg und hat unter anderem ein Angebot eines belgischen Zweitligisten vorliegen.
Der litauische U21-Nationalspieler Gratas Sirgedas (r.) verlässt den FC Amberg und hat unter anderem ein Angebot eines belgischen Zweitligisten vorliegen. Foto: A. Brückmann

Amberg.es Der Kader, mit dem der Fußball-Bayernligist FC Amberg in die am 25. Februar um 14 Uhr mit dem Nachholspiel beim SV Erlenbach beginnende Restrückrunde geht, steht. Mit dem Ablauf der Wechselfrist von Dienstag auf Mittwoch wurden, so Teammanager Wolfgang Gräf, die letzten personellen Entscheidungen getroffen.

Nicht mehr zur Truppe von Trainer Lutz Ernemann gehört dabei Gratas Sirgedas, dessen Spielerberater im Einvernehmen mit dem ehemaligen Teammanager Hubert Kirsch den Vertrag des 22-Jährigen aufgelöst hat. Ein Gelb-Schwarzer bleibt hingegen Caleb Clarke, neu im Team ist der griechische Abwehrspieler Dimitros Nakou, der vom Nordost-Landesligisten Dergahspor Nürnberg an die Vils kommt.

Technisch beschlagener Akteur

Mit Sirgedas verlieren die Amberger einen technisch beschlagenen Mittelfeldakteur, der im Juli zum FC gestoßen war und seitdem in 13 Spielen dreimal traf und bei vielen Toren Vorbereiter war. Mit seiner Verpflichtung war den Ambergern ein richtiger Coup gelungen. Denn Sirgedas war davor schon auf den ganz großen Fußballbühnen zu Gast. Das Trikot der litauischen A-Nationalmannschaft hatte er nämlich fünf Mal getragen.

Beim VfB Stuttgart II (sechs Einsätze) und zuletzt bei den Stuttgarter Kickers (einen Einsatz), bei denen er aufgrund Verletzungen nicht oft auflaufen konnte, hatte der Offensivmann schon Drittliga-Luft geschnuppert. 2013 hatte der junge Mann bei der U19-Europameisterschaft in Litauen aufgetrumpft und sich mit drei Treffern den „goldenen Schuh“ als bester Torjäger gesichert. Am 7. Oktober und 11. Oktober letzten Jahres kämpfte der Litauer mit der U21 in der EM-Quali gegen Slowenien und Italien um wichtige Punkte.

Wohin Sirgedas wechseln wird, steht derzeit nicht fest, ihm liegen aber etliche interessante Angebote, unter anderem das eines belgischen Zweitligisten vor.

Frohe Kunde gibt es hingegen von Stürmer Caleb Clarke, der dem FC Amberg erhalten bleibt. „Er hat seine Verletzung auskuriert und wird nun ins Training einsteigen“, weiß Gräf. Der 23-jährige kanadische Angreifer, der schon für die Regionalligisten FC Augsburg II und SpVgg Unterhaching auflief, war im August an den Schanzl gekommen und hat seitdem in acht Partien ein Tor erzielt, ehe er aufgrund einer Verletzung pausieren musste.

Dimitros Nakou ist neu im Kader

Neu im Kader des FC Amberg ist der Grieche Dimitros Nakou, den aus beruflichen Gründen in die nördliche Oberpfalz verschlägt. Der 23-jährige Abwehrspieler kickte zuletzt beim Nordost-Landesligisten Dergahspor Nürnberg, zuvor stand er in seiner Heimat für die Vereine Palliniakos und AE Kifisias auf dem Platz, ehe er sich im Juli 2016 Dergahspor Nürnberg anschloss. Ebenso neu im Bayernliga-Kader sind die eigenen Amberger Junioren Florian Schaar, Vincent Schweiger und Anton Schreyer. (asl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht