MyMz

Rieden

Niebler bestreitet 500. AH-Spiel

Norbert Niebler geht mit einem seltenen Jubiläum in die Geschichte des 1. FC Rieden ein: Kürzlich absolvierte er als AH-Spieler sein 500.
Richard Weigert

Norbert Niebler in der Mitte seiner AH-Funktionäre. Er blickt auf 500 Spiele zurück. Georg Haas, Jürgen Färber (beide AH-Leiter) und Wolfgang Haas (AH-Trainer) gratulieren zum seltenen Jubiläum. Foto: Richard Weigert
Norbert Niebler in der Mitte seiner AH-Funktionäre. Er blickt auf 500 Spiele zurück. Georg Haas, Jürgen Färber (beide AH-Leiter) und Wolfgang Haas (AH-Trainer) gratulieren zum seltenen Jubiläum. Foto: Richard Weigert

Rieden.Spiel im Trikot des FC Rieden.

Seit 1982 ist der aus Hohenfels stammende Niebler im Verein und hat seitdem auch verschiedene Ehrenämter im Verein übernommen. Jahrelang verwaltete er die Kasse der Alt-Herren-Mannschaft, war im engsten Kreis der AH-Führungsriege und hielt somit die Truppe aufrecht. So manche Anekdote könnte Niebler aus seinen bewegten Erlebnissen auf und vor allem neben dem Platz mit der AH erzählen.

Bei der Suche nach einem Platzwart hat er sich heuer spontan bereit erklärt, auch bei dieser wichtigen Aufgabe mitzuhelfen und zieht seitdem die Linien auf den beiden Sportplätzen.

Sein Steckenpferd ist und wird wohl die AH-Mannschaft bleiben. Die Statistiker haben weiter festgehalten, dass Norbert Niebler als Abwehrspezialist in seinen 500 Spielen 47 Tore erzielt hat und damit auf Platz zehn der ewigen Torjägerliste rangiert. Bei den Trainingseinheiten liegt er seit Jahren immer auf einem der ersten drei Plätze. Für sein außerordentliches Engagement wurde Niebler von der AH-Führung mit Blumenstrauß, Urkunde und Ramazzotti ausgezeichnet. (awr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht