MyMz

Rollstuhlrugby

Niederlage zum Auftakt für Altmann

Das Deutsche Team um Thorsten Altmann verliert gegen Frankreich.

Thorsten Altmann und das Nationalteam musste sich zum Auftakt der EM in Dänemark gegen Frankreich geschlagen geben. Foto: Alex Huber
Thorsten Altmann und das Nationalteam musste sich zum Auftakt der EM in Dänemark gegen Frankreich geschlagen geben. Foto: Alex Huber

Amberg.Zum Auftakt der Rollstuhlrugby-Europameisterschaft in Dänemark kassiert die Deutsche Nationalmannschaft um Thorsten Altmann aus Schwarzenfeld eine bittere Niederlage. Trotz eines guten Auftritts zog die Deutsche Auswahl mit 44:51 den Kürzeren. Nun steht bereits die nächste Aufgabe an – und die hat es erneut in sich.

„Nach einer kämpferisch brutal starken Leistung mussten wir uns leider geschlagen geben“, erklärt Altmann. Nichtsdestotrotz macht ihm und seinen Teamkollegen der Auftritt gegen Frankreich Mut für die kommenden Begegnungen.

„Jetzt heißt es Mund abputzen und weiter gehts“, sagt Altmann. Mit dem amtierenden Vizeeuropameister Schweden steht der Deutschen Mannschaft nun der nächste schwere Gegner bevor. Trotzdem gibt man sich im Lager des Nationalteams zuversichtlich. Denn: Gegen Frankreich hatte Deutschland vor allem aufgrund von mehreren kleinen Nachlässigkeiten das Nachsehen. „Wenn wir diese Leistung erneut abrufen und unsere Leichtsinnsfehler abschalten, dann werden wir Schweden schlagen. Da sind wir uns alle sicher“, sagt Altmann.

Bei der EM im dänischen Vejle spielt das Deutsche Nationalteam in einer Gruppe mit Frankreich, Schweden und den Niederlanden, gegen die es dann im letzten Gruppenspiel geht. Für Altmann und sein Team steht bei der Europameisterschaft viel auf dem Spiel, denn Deutschland will das Halbfinale erreichen, um sich für die Paralympischen Spiele zu qualifizieren.

Nun geht es in den beiden Spielen gegen Schweden und die Niederlande aber zunächst um das Weiterkommen in der Gruppe A. Paralell dazu machen in der Gruppe B Großbritanien, Polen, die Schweiz und Gastgeber Dänemark ihre Sieger aus. Davon hängt es auch ab, auf wen Deutschland in der nächsten Runde trifft.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht