MyMz

Amberg

Schiedsrichter-Lehrgang findet statt

Der Aufruf der Schiedsrichtergruppe Amberg war insofern erfolgreich, dass nun das Ausbildungswochenende vom 22. bis 24. März stattfinden kann.

Schiedsrichtermangel gefährdet den Spielbetrieb. Foto: Marco Kohlmeyer/dpa
Schiedsrichtermangel gefährdet den Spielbetrieb. Foto: Marco Kohlmeyer/dpa

Amberg.Immerhin hat sich die Teilnehmerzahl von vier auf acht angehende Schiedsrichter erhöht.

Und Obmann Thomas Gebele hofft, dass sich der eine oder andere noch melden wird. Teilnehmen dürfen alle Fußballbegeisterten (männlich und weiblich) ab 14 Jahren. Beginn des Lehrgangs im Sportzentrum Kümmersbruck ist am Freitag um 18 Uhr, das Ende ist am Sonntag gegen 12 Uhr. Und Fußballer dürfen auch zwischenzeitlich abwesend sein. In der folgenden Woche gibt es einen Wiederholungsabend und am Wochenende (30. März) findet die Prüfung statt. Anmeldungen sind über jeden Verein möglich oder direkt bei Obmann Thomas Gebele, Telefon (0170) 4 06 26 72, Email: thomas.gebele@asamnet.de oder Lehrwart Walter Schimpke, Telefon (0171) 6 31 74 13, Email: walter.schimpke1@freenet.de.

Neben der sportlichen Betätigung werden Schiedsrichtern auch Aufwandsentschädigungen gezahlt (D-/C-Junioren 15 Euro, A-/B-Junioren 20 Euro, Herren 25 Euro), und pro gefahrenen Kilometer gibt es 0,30 Euro. Mit dem Schiedsrichter-Ausweis können alle Spiele (von der B-Klasse bis zur Bundesliga) kostenlos besucht werden. Auch gesellige Veranstaltungen werden angeboten. (agb)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht